Christliche Regierung und Waffenexporte in islamistische Länder, wie geht das zusammen?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Die Leute demonstrieren vor Flüchtlinsheimen und nicht vor Rüstungsbetrieben, weil sie zu kurz denken, schlecht informiert sind und Zusammenhänge nicht verstehen (wollen).

Aus dem gleichen Grund echauffiert man sich regelmäßig über die angebliche Asozialität irgendwelcher Hartz4er, während die Ackermanns dieser Welt, die uns wirklich ausnehmen, am Ende noch Hochachtung erfahren.

Dass unsere Regierung auch absurdeste Rüstungsexporte genehmigt, findet sich wohl vor allem in der Macht der Rüstungsindustrie und ihrer Lobbyisten begründet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das passt hervorragend, bedenkt man, dass der "Gott dieser Welt" (Offb.12,9) Satan ist, der mir seiner List (Eph.2,2) die ganze Welt verführt (2.Kor.4,4).

Als "Engel des Lichts" (2.Kor.11,14) versteht er es, die "Weltkirche" zu führen, welche später in "Offb.17,1-5"  beschrieben ist.

Da diese "Religion" auch die "Kirche für Deutschland" ist (Offb.13,1-4), wird "dieses Weib" auf dem "Stier" (Europa - "eiliges Römisches Reich" ?) reiten (Offb.17,7-8).

Jesu wird sie aber überwinden und Gottes Reich ausrufen (Offb.17,14).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
05.07.2016, 14:11

Dann dürfte das "Schlachten" auf einer neuen Stufe der Grausamkeit ja weitergehen (Offb. 14:20, 16:3,4)- wo dann noch der Unterschied zwischen Mensch und "Gott" bestehen soll bleibt dann die Frage.

0

der mensch ist ein haus des widerspruchs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollen wir tonnenweise Kriminelle aufnehmen nur weil wir Waffen exportieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 14:11

Die Syrer sind also "tonnenweise" Kriminelle - welches Denkorgan besitzen Sie denn?

1
Kommentar von DocIsBack
04.07.2016, 21:42

Ich bin im Gegensatz zu Ihnen kein realitätsverweigenderer Gutmensch.

0
Kommentar von DocIsBack
05.07.2016, 00:21

Immer noch besser als ein Gutmensch.

0
Kommentar von DocIsBack
05.07.2016, 09:06

:D:D:D

0

Mal ganz einfach runtergebrochen wie jene Personengruppen vermutlich denken:

Flüchtlingsheime kosten Geld. Ist also »böse«.

Waffen verkaufen bringt Geld. Ist also »gut«.

Das Waffen verkaufen aber auch für Flüchtlinge sorgt, ist denen eben nicht so ganz klar geworden in ihren Spatzenhirnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 13:18

So denkt vermutlich die Mehrheit der Bevölkerung - auch derjenigen die jeden Sonntag zu den "Gottesdiensten" fahren.

1
Kommentar von martinzuhause
04.07.2016, 13:20

natürlich sorgt das waffen verkaufen auch für die flüchtlings-"ströme". allerding swären die nicht kleienr wenn deutschland keine waffen exportiert.

da haben dann andere länder die gewinne aus den waffenverkäufen und deutschland weiter die kosten mit den flüchtlingen

0
Kommentar von ogdan
04.07.2016, 13:27

Grundsätzlich ist immer zuerst derjenige verantwortlich, der eine Waffe illegal benutzt! Wie man an den palästinenischen Terroranschlägen in Israel sieht: wer andere umbringen will, verwendet alles - im Zweifelsfalle auch ein Küchenmesser. So z. B. der Palästinenser, der am Wochenende ein 13 jähriges Mädchen im Schlaf mit einem Küchenmesser erstochen hat:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/westjordanland-palaestinenser-ersticht-13-jaehrige-israelin-im-schlaf-a-1100582.html

Gerade komplexe Waffensysteme, die nur von einer organisierten Armee verwendet werden können - wie Flugabwehrraketen oder Panzer - sichern Frieden und Stabilität und retten Leben, während Kleinfeuerwaffen, Macheten (siehe Ruanda!) oder Agrarchemie (für selbstgebaute Bomben oder Molotowcocktails) Radikalen und Terroristen in die Hände spielen.

Wer denken kann und Leben retten möchte, ist daher ein Befürworter von Rüstungsexporten an stabile Regierungen.

1

Ad 1) als Rüstungsexport gilt der Export aller entsprechend eingestuften Güter, dazu gehören auch Artikel wie Messtechnik, Helme, Schutzwesten oder Minensuchgeräte.

Ad 2) Welche Länder stufst Du als "islamistisch" ein? Exporte gibt es per se nicht in Krisenregionen und schon garnicht an Kriegsparteien. Wenn also z. B. Minensuchgeräte an die Regierung des Irak aus Deutschland geliefert werden, damit die Bevölkerung vor explodierenden Landminen geschützt werden kann, dann ist das zwar eine Rüstungslieferung an eine islamische Regierung, aber keine Waffenlieferung an eine islamistische Regierung!

Ad 3) Viele Krisenregionen werden dadurch stabilisiert, daß eine demokratisch gewählte und legitime Regierung die Regierungsgewalt gegen gewaltätige Minderheitengruppen durchsetzen kann. Im Südsudan z. B. fehlt der Regierung die notwendige Ausrüstung, um sich gegen Guerillia oder Terrorgruppen durchsetzen zu können. Auch in Somalia hätten Hunderttausende von Opfern vermieden werden können, wenn die damalige demokratische Regierung über eine ordentlich ausgebildete Armee und Polizei verfügt hätte.

Zwischen Heimen für Asylbewerber, Flüchtlinge und Illegale oder Rüstungsbetrieben besteht keinerlei Zusammenhang. Jeder darf seine Meinung frei kundtun und demonstrieren. Wenn jemand gegen deutsche Arbeitgeber aus dem Rüstungsbereicht demonstrieren will, kann er gerne eine Demo anmelden und auch durchführen. Genauso darf man aber auch woanders demonstrieren und gegen andere Dinge.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 13:23

Ah da schreibt ein Gutgläubiger - wenn der Wahhabismus in Saudi-Arabien keinen  Islamismus repräsentiert dann ...........

3
Kommentar von Kenfmisttoll
04.07.2016, 15:10

1) Meistens werden aber Panzer geliefert. Katar sucht ja in Jemen keine Mienen, sondern führt Krieg

2) Saudiarabien ist islamistisch: Steinigt homosexuell, peischt Menschen auf offene Strafe aus, liefert Waffen an ISIS. .

3)
Die meisten Kriesenregionen werden zuerst gezielt destabilisiert, bevore man sie dann wieder durch "Waffenlierferungen stabilisiert".
Syrien,Lybien,Afghanistan,Irak, all den Ländern ging es gut, bis Amerikazusammen mit der Nato kam

"Zwischen Heimen für Asylbewerber, Flüchtlinge und Illegale oder Rüstungsbetrieben besteht keinerlei Zusammenhang. "

Zwischen Kriegstreibern und Kriegsflüchtlingen besteht keinerlei Zusammenhang? Ist das dein Ernst?

1

Weil wir nicht mehr im Mittelalter leben. Wenn wir als Nation mit einem islamisch geprägten Land befreundet sind und uns sicher sind, dass die keinen grobem Unfug mit dem Kram anstellen, warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich passt das überhaupt nicht zusammen (sei mal dahingestellt das wir keine christliche Regierung haben... ich glaub du meinst vielmehr unser christlich geprägtes Land) und bin komplett gegen Waffenlieferungen. Und das Argument ,,Das bringt uns auch Geld" ist vollkommen albern. Wir haben auch Soldaten, die nicht im Ausland stationiert sind und auch die Kosten Geld, oder müssen wir, weil wir Soldaten haben, diese in den Krieg schicken (wofür hat man sie sonst?).

Aber die Befürworter denken halt nicht weit. Man sucht immer die richtigen Ausreden um Kohle zu machen... denn darum geht es an erster Stelle... einfach viel viel Geld. Auf das Schicksal der Menschen die dadurch getötet werden und Familien auseinandergerissen werden wird gesch***. Dann wundern sich die Befürworter (Linke, Grüne, SPD) das die Quittung über die Balkanroute kommt. Aber jene wird man dort nie protestieren sehen... weil viele es selbst nicht mal wissen wen sie Unterstützen.

Es geht wie so oft nur um Geld (mit einem heuchlerischen Vorwand, wo genug Leute drauf reinfallen). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ogdan
04.07.2016, 13:35

Wäre die Armee in Bangla Desh am Wochende besser ausgerüstet gewesen, hätten nicht 20 Menschen sterben müssen ...

http://bazonline.ch/ausland/asien-und-ozeanien/Anschlag-richtete-sich-gezielt-gegen-Auslaender/story/15860009

Gerade in Staaten mit schlecht ausgerüsteter Armee und Polizei werden Separatisten, Terroristen und militante Revolutionäre gewaltätig. Millionen Menschen müssen jedes Jahr sterben, weil entsprechende Staatsorgane nicht ausreichend ausgerüstet sind.

Nur kurzsichtige Menschenfeinde sind gegen Rüstungsexporte.

0

guck dir bitte die south park folge an mit der Kriegsdemo

danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An die Kommentarschreiber: wir haben sehr wohl eine christliche Regierung. CDU steht für Christlich Demokratische Union.

Es gibt allerdings keine Glaubensgesetzte oä..

Wir verursachen diese Probleme anstatt sie zu lösen, aber das ist unsern rechten Mitmenschen ja zuviel Theorie.

Wie sagte Gysi einst: "wenn wir Weltprobleme nicht lösen, dann stehen diese eines Tages vor unserer Tür"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trashtom
04.07.2016, 13:49

Christlich Demokratische Union.

Warum wir die "andere" Religion mit Waffen beliefern, ist wohl eher eine religiös-motivierte Frage. Unser Land entscheidet nicht mehr nach der Bibel (wie es einige Nahoststaaten machen). Da wir eine strikte Trennung von Staat und Kirche haben ist die Frage also irrelevant. 

Für den Verkauf gibt es wirtschaftliche Bewegründe, was der CDU alleine schon das "C" kosten müsste. ;)

0
Kommentar von HumanistHeart
04.07.2016, 14:00

An die Kommentarschreiber: wir haben sehr wohl eine christliche Regierung. CDU steht für Christlich Demokratische Union.

Also war die DDR demokratisch. Verstehe.

0
Kommentar von DocIsBack
04.07.2016, 21:44

Wie sagte Gysi einst: "wenn wir Weltprobleme nicht lösen, dann stehen diese eines Tages vor unserer Tür"

Das heißt aber nicht dass wir die Tür auch aufmachen müssen.

0

In Deutschland gibt es keine christliche Regierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 13:29

Nein, natürlich nicht - wie konnt ich das C auch mit dem Wortstamm
christlich verwechseln, wo es doch für was steht? Chimäre vielleicht?

1

Staat und Kirche sind bei uns, wie du sicher weißt, getrennt. Daher ist die Frage eigentlich schon hinfällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
04.07.2016, 13:57

Warum treibt dann der Staat die Kirchensteuer ein?

2

Wir haben keine religiöse Regierung und Religionsbekenntnisse sind kein Kriterium für die Lieferung oder Nichtlieferung von Kriegswaffen.

Rüstungsexporte sind auch nicht an sich etwas schlechtes. Warum also demonstrieren? Und dann vor Rüstungsbetrieben? Die exportieren nur, was genehmigtwurde. Dann eher vor dem Wirtschaftsministerium.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 13:31

Dann steht das C wohl für Chimäre?

0

Wo gibt es denn "christliche Regierungen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 13:29

Nein, natürlich nicht - wie konnt ich das C auch mit dem Wortstamm christlich verwechseln, wo es doch für was steht? Chimäre vielleicht?

1
Kommentar von ES1956
04.07.2016, 13:39

Mit christlich hat das C sicher nichts zu tun. Chimäre find ich ganz passend aber meine Vermutung ist Cholera.

1

das geht aus den selben gründen "zusammen" wie muslimische länder waffen an terroristen verkaufen.......z.b. saudi-arabien oder die türkei die den deash unterstützen.............

alle religionen sind verlogen, vor allem die monotheistischen, denn sie haben ihren glauben auf diebstahl und betrug aufgebaut............. es geht IMMER nur um macht, reichtum und beherrschung der massen, nur dazu sind die religionen da...............

es gibt auch FAST keine echten wahren gläubigen, denn alle werden in den glauben der eltern hineingeboren, können also überhaupt nicht von sich aus und aus freien stücken zu einem glauben finden............ man glaubt aus tradition, so war es schon immer...............wäre es anders, müssten alle kinder OHNE eltern aufwachsen und dann ab einem bestimmten zeitpunkt erst mit den religionen in kontakt kommen und DANN aus FREIEN stücken eventuell zum glauben finden.................da dies unmöglich ist, ist auch die behauptung, dass man wirklich aus freien stücken glaubt, unmöglich.................:)

(ausnahmen gibt es, aber die anzahl derer, die von sich aus noch NIE mit religionen in kontakt kamen und dann zum glauben gefunden haben, ist sehr, sehr, sehr gering.............)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Regierung ist nicht christlich, wir werden schließlich nicht von der Kirche regiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laubmantel
04.07.2016, 13:31

Nein, natürlich nicht - wie konnt ich das C auch mit dem Wortstamm
christlich verwechseln, wo es doch für was steht? Chimäre vielleicht?

1

Was möchtest Du wissen?