Frage von Volbeatclyro, 231

Christina Piercing: Wie verheilt das Piercing?

Hallo :)

Ich habe mir vor 2 Tagen das Christina Piercing stechen lassen.

Das stechen war sehr schmerzhaft. Am Tag selber und am Tag danach hat es leicht geblutet, aber fast gar nicht geeitert. Die Schwellung ist auch mittlerweile auch so gut wie weg, eitern und bluten tut es auch nicht mehr. Ich bemerke es sogar fast nicht mehr im Alltag. Es Schmerzt halt nur einwenig beim desinfizieren.

So das Problem ist, dass ich ein wenig beunruhigt bin da es dort wo die Stange verläuft, also am Stichkanal aussen sehr rot/blau ist. Das Piercing ist auch nicht mega tief gestochen ( so empfinde ich das mal), also wenn ich mit dem Finger über den Kanal führe spüre ich die Stange, aber ich glaube,dass das nicht so das Problem ist da mein Körper es zimlech gut annimmt.

Wie gesagt, weiss jmd warum die starke Rötungung da ist? Ist das schlimm? Hat jmd schon das gehabt?

Ich danke im vorraus! :)

Expertenantwort
von KleinToastchen, Community-Experte für Piercing, 185

Ich nehme mal an, dass das kein Eiter sondern normales Wundsekret ist. Eiter ist ein Zeichen einer Entzündung und bei einem Piercing nie normal. Nach gerade mal 2 Tagen ist es ganz normal, dass es noch gerötet ist usw. Dieses Piercing braucht ca. 6 Monate aufwärts bis es komplett verheilt ist.. Falls du trotzdem das Gefühl hast, dass mit deinem Piercing etwas nicht stimmt, solltest du unbedingt deinen Piercer aufsuchen. 

Kommentar von Volbeatclyro ,

kann das rot/blaue nicht vielleicht durch die Zange kommen? da diese ja stark zugezogen wird...

Kommentar von KleinToastchen ,

Das kann gut sein. Einfach weiterhin beobachten, aber das sollte in den nächsten Tagen besser werden..

Antwort
von Volbeatclyro, 148

Kann das rot/blaue nicht vielleicht duech die Zange kommen? Da diese ja stark zugezogen wird...

Expertenantwort
von LilithWhitic, Community-Experte für Piercing, 190

Das Piercing ist 2 Tage alt, das darf so ziemlich alles :-D

Die Rötung inkl. Bluterguss stammt vermutlich von der Zange, das kann sogar ohne Zange passieren und ist relativ normal, hatte ich auch bei dem ein oder anderen Piercing und das sogar ohne Zange, mit ist es eben noch wahrscheinlicher.

Also kein Grund zur Panik und einfach weiter pflegen und darauf acht geben :-)

Kommentar von Volbeatclyro ,

okk das beruhigt mich! danke dir :)

Antwort
von Schocileo, 160

Wenn wirklich Eiter aus deinem Piercing ausgetreten ist, solltest du das umgehend nochmal untersuchen lassen..

Kommentar von Volbeatclyro ,

es war wundsektret, habe mich geirrt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community