Frage von preacster, 104

Christentum, spezifische frage zu engeln?

Hab irgendwo mal gelesen, dass es eine Gruppe von Engeln gegeben haben soll, weiss jetzt nicht ob es sich dabei um die grigori gehandelt hat, die den Menschen beobachteten, sie mitleid empfunden haben und dann hinab kamen um den menschen gewisse dinge bei zu bringen. Kultur Astronomie Mathematik etc.

Jedoch find ich gerade diesen artikel nicht wieder. Weiss jemand mehr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Silmoo, 49

Hier im Link sind  Viele Engel und ihre Eigenschaften. Vielleicht sind die gesuchten mit dabei. Rechts kann runter gescrollt werden. Die Liste ist riesig lang !


http://www.schutzengeln.de/engelnamen.php

Kommentar von preacster ,

nicht genau das was ich gesucht habe, kommt dem allerdings am nächsten. 

es handelte sich doch tatsächlich um die grigoris

Kommentar von Silmoo ,

Aha, gut zu wissen .

Habe demnach für weitere Interessierte diese Information gefunden und  ich selber das Thema Interessant finde.



 Die Grigori
Die Kirche stellt Engel als geschlechtslos dar. Die Grigori waren Engel mit einem männlichen Geschlecht. Diese Engel „nahmen zu Weibern, welche sie wollten“ [Genesis 6,1]. Mit der Sintflut löschte Gott diesen Chor aus.
Die Grigori werden im AT auch als „benej ha´elohim“ [Söhne Gottes) bezeichnet. Sie waren dem Menschen am ähnlichsten und sie waren auch die ersten Engel, die sich Satanel anschlossen.
Sie vergnügten sich nicht nur mit den Menschenfrauen und zeugten Nachkommen, sondern weihten die Frauen auch in die himmlischen Geheimnisse der Mathematik, Astronomie, Technik und Kultur ein.



Quelle: Flora Macallan “Engel”


Kommentar von preacster ,

genau so ist es laut der christlichen mythologie. find ich wahnsinnig interessant.

Antwort
von Giustolisi, 27

Weiss jemand mehr?
Ich weiß mehr. ich weiß, dass der Nachweis von Engeln bislang noch nicht gelang, deren Existenz also mehr als fraglich ist.
Es findet sich auch keine Engelsdarstellung, die eine Flugmuskulatur erkennen lässt, die dieses Wesen dazu befähigen könnte, abzuheben. Bei nahezu allen Engelsdarstellungen fehlt auch die nötige Flügelspannweite.
Es handelt sich aller Wahrscheinlichkeit nach um einen antiken Mythos, da sind solche Details nicht wichtig.

Kommentar von preacster ,

das beantwortet wieder nicht meine frage. es geht hier um die mythologische darstellung dieser sache... es steht hier nicht zur debatte (oder war die frage) ob es engel gibt oder ob man daran glauben soll, oder sonst was. deine meinung interessiert also in soweit überhaupt nicht.

Antwort
von Eselspur, 32

Diese Vorstellung hat durchaus sehr alte Wuzeln ist aber nicht spezifisch christlich.

https://www.dioezese-linz.at/engel

http://www.kathpedia.de/index.php?title=Engel

Kommentar von preacster ,

es geht mir um die mythologische darstellung im christentum und wie gewisser "fortschritt" damals erklärt wurde im einklang mit der bibel. sowas find ich ziemlich spannend und interessant, da es in sich irgendwo nochvollziehbar ist und interessant dargestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community