Frage von Henni2106,

Christentum-Geschichte Frage

Warum brachte das opfern an die Staatsgötter und an den Kaiser die Christen in den Konflikt mit dem römischen Stadt??? Danke im Vorraus

Antwort von Parsifal271,

Na, hör mal. Für Christen wie Juden gilt das erste Gebot, keine anderen Götter zu haben. Die Juden waren davon ausgenommen, den römischen Göttern opfern und den Kaiserkult mitmachen zu müssen, die Christen aber nicht. Das heißt: Du opferst nicht den Göttern ----> Du bist nicht staatstreu. Obwohl die Christen dem römischen Staat sonst durchaus loyal gegenüberstanden, machten sie den Opferkult eben nicht mit und sich dadurch der römischen Obrigkeit verdächtig.

Antwort von Kungfukuh,

weil sie gegen den Kaiserkult verstossen haben.

Antwort von chicca97,

Weil die christen nicht opfern wollten, da jesus ja schon für sie am kreuz gestorben ist. außerdem verbat/verbietet es ihre religion ihnen einen anderen gott/götter anzubeten, oder ihneen etwas zu opfern. LG

Kommentar von Henni2106,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

  • Woher kommt eigentlich das Christentum? Hi, ich bin ohne Religion erzogen wurden und habe deshalb kaum Ahnung von der am häufigsten vokomenden Religion unserer Lande. Mich würde mal interesieren woher das Christentum ursprünglich stammt? Irgendwas weiß ich über Jerusalem und das es sp...

    19 Antworten
  • Wieso dürfen Pfarrer/Nonnen nicht heiraten? Im römisch-katholischen dürfen Pfarrer/Nonnen ja nicht heiraten/keine Familie haben. Mich würde interessieren, wieso dies nicht erlaubt ist, den normalen Christen aber schon & woher dieses Verbot kommt? Im Internet habe ich nichts genaues gef...

    29 Antworten
  • Religion - Christentum Ich bin nicht so gut in Religion und daher verstehe ich die Texte nicht und kann so die Aufgabe nicht lösen..Könnte mir jemand vielleicht dabei helfen? Danke schon im vorraus. M2: Aus der Botschaft von Jesus Christus Selig, die keine Gewalt anwe...

    9 Antworten
  • Frage zum katholischen Glauben Hallo, Wie nennt man einen Katholischen Christen,der gegen die Neureformierung der römisch-katholischen Kirche ist,den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen christlichen Konfessionen(Protestanten),Abrahamitische Ökumen,die Dialoge zwischen den m...

    16 Antworten

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten