Frage von Mauerklee,

Cholesterin-Werte zu hoch. Was am besten Essen?

Bei mir wurde heute festgestellt, dass mein Cholesterin zu ca. 150% zu hoch ist. Nun muss ich jeden Abend nach dem Essen Medikamente zu mir nehmen. Zudem hab ich von meinem Hausarzt einen Diätplan bekommen. Aber leider steht da nicht drauf, ob Nudeln und Kartoffeln gegessen werden darf.

Außerdem frag ich mich, woher die hohen Werte kommen. Ich habe einen BMI von 23, nasche sehr wenig, ess nicht zu fettig und zu viel, usw. Nur der Sport kommt etwas zu kurz^^ Und ich bin grad ma 21....

Hilfreichste Antwort von autsch31,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

?..nur Sport kommt etwas zu kurz...?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass du k e i n e n Sport betreibst? Cholesterin ist auch ein wichtiger Baustoff für die Zellen. Wenn du dich aber zu wenig bewegst, bleibt der Baustoff im Blut und belastet die Gefässe. Zusätzlich können alle möglichen Herz-/Kreislaufprobleme auftreten.

Der Tag hat 24 Stunden, da musst du wenigstens 30 Minuten täglich für deinen Körper investieren. Der Körper wird auch "Bewegungsapparat" genannt. Nur Pillenschlucken hilft auf Dauer nicht wirklich. Und Ausreden wie "keine Zeit" noch weniger. Es ist dein Körper, wer sonst sollte dafür verantwortlich sein, wenn nicht du selbst.

Es reicht täglich 20 Minuten zügig leicht bergauf zu gehen....und 10 Minuten zurück( Arbeitsweg). Mit etwas Trainig kannst du nach einiger Zeit auch laufen/joggen. Es ist wichtig, dass dein Kreislauf täglich einmal wirklich in Schwung kommt. Das heisst, leicht anstrengend,leicht schwitzen, stark atmen und Puls über 110(-130). Aber der Erfolg wird schon nach 1 - 2 Monaten sichtbar und spürbar sein. ...und "kostenlos". Alles Gute.

Antwort von teardrop1109,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Klick dich mal durch die Bildergalerie, da wo "Start" steht - es ist gar nicht sooo schwer. Ich habe es innerhalb eines halben Jahres wieder hinbekommen: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/herz/therapie/cholesterintipps/cholesterinaid26784.html

Antwort von pezzi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nimm Omega3 Fettsäuren, sie senken den Chol-Spiegel, lass dich in der Apo beraten

Antwort von Mausita,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt Menschen mit Gendefekt, die dadurch hohe Cholesterinwerte haben. Damit geht ein erhöhtes Herzinfarktrisiko einher. Also wichtig: Tabletten nehmen. Du solltest Ausdauersport betreiben. Nudeln und Kartoffeln kannst du essen. Du solltest fettarm essen und wenn möglich Butter durch Öl (Rapsöl ist noch besser als Olivenöl in neuen Studie) ersetzen. Besser Fisch als Fleisch.

Antwort von BEAFEE,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Oh - damit schlag ich mich schon seit Jahren rum. Kein Übergewicht, fettarmes Essen, genau wie Du ! Mit Tabl. ist der Wert etwas runter gegangen - aber nichts von Dauer. Ist wahrscheinlich familiär bedingt. Liegen bei Deinen Eltern auch hohe Werte vor?

Antwort von Nickita,

Ich hatte auch mal zu hohen Cholesterinspiegel,einfach so plötzlich, ist dann aber auch wieder plötzlich verschwunden...

Also weniger Fette und Süssigkeiten,wenn dann immer nur die hälfte von dem was man sonst gegessen hat.

Antwort von Mauerklee,

bei keinem in meiner familie ist das je aufgetaucht. aber irgendwann is ja immer das erste mal^^

Antwort von ziuwari,

vegetarisch ist ganz ok

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community