Cholesterin senken durch Ernährung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider kannst du mit der Ernährung viel weniger ausrichten als man früher glaubte. Auch schlanke, fitte Menschen, die sich gesund ernähren, können einen hohen Cholesterinspiegel haben, denn der kommt von innen, nicht von außen.

Cholesterin ist ein sehr wichtiger Baustein für Zellmembranen und ein Grundstoff für verschiedene Hormone. Unser Körper braucht es dringend, deswegen verlässt er sich nicht auf die Zufuhr durch die Nahrung, sondern produziert es in großen Mengen selbst. Bei gesunden Menschen herrscht ein Gleichgewicht: Wenn du mehr Cholesterin isst, drosselt der Körper seine eigene Produktion, und wenn du dich cholesterinarm ernährst, macht der Körper einfach mehr.

Bei hohen Cholesterinspiegeln produziert der Körper (unabhängig von der Aufnahme mit der Nahrung) einfach zuviel. Du könntest Cholesterin komplett aus deiner Ernährung verbannen und hättest trotzdem noch hohe Cholesterinspiegel!

Insofern iss, was  du magst, und versuch es mit regelmäßiger Bewegung. Wenn das nicht reicht, nimm die Tabletten, in niedriger Dosierung wirst du vermutlich keine Nebenwirkungen spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
31.05.2016, 15:59

Danke für das Sternchen!

0

Hat er Dir gesagt, wie hoch der LDL-Wert tatsächlich ist?

Die Grenzen, nach denen sich die Ärzte richten, werden nämlich von Zeit zu Zeit verringert. Inzwischen hat deshalb inzwischen jeder Dritte einen "zu hohen" Wert.

Mit der Ernährung kannst Du an diesem Wert wenn überhaupt kaum etwas ändern. Treibe Ausdauersport! Abgesehen von dem geringen Einfluss auf das Cholesterin sorgst Du ganz allgemein für mehr Gesundheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ursache von einem hohen Cholesterinspiegel können zu viele gesättigte Fettsäuren sein, die mit der Nahrung aufgenommen werden (die sind in tierischen Produkten wie Butter, Sahne oder Speck, aber auch in Fertigmahlzeiten und Fast-Food enthalten). Du solltest auf eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung achten und nach Möglichkeit auf tierische Fette verzichten. Auch Alkohol und Rauchen am besten komplett vermeiden und aufs Gewicht achten ist wichtig (Bewegung!).Deinen Speiseplan kannst du am besten an der asiatischen Küche orientieren: Reis, Gemüse, Fisch in Maßen, pflanzliche Öle (z.B. Sesam-Öl, Kokosöl). Zusätzlich kann natürlicher Roter Reismehl-Extrakt den Cholesterinspiegel senken, dazu gibt's einige Studien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, ob du zu hohes Cholesterin durch falsche Ernährung hast oder durch einen Gen-Defekt. Bei mir war es so, dass ich mich zwar gesund ernähre, aber trotzdem zuviel LDL habe. Bei mir wurde ein Gen-Defekt diagnostiziert und das bedeutet, dass ich ein Leben lang Tabletten dagegen nehmen muss. Das einzige, was ich an Ernährung ändern konnte, war statt Butter Becel zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist es, die "richtigen" Fette zu verwenden - zB. Olivenöl und Rapsöl - hochwertig in Glasflaschen. Keine tierischen oder gar gehärteten Fette mehr verzehren.

Auch regelmäßige Bewegung wirkt sich positiv auf den Cholesterinwert aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?