Frage von Goldilein25, 29

Ich brauche schnell Hilfe bei einer Präsentation über "Warum Palm- und nicht Raps- oder Sonnenblumenöl?"

Mein Lehrer hat mir aufgegeben, zu morgen eine Präsentation zum Thema "Warum Palm- und nicht Raps- oder Sonnenblumenöl?"

Und wie viel wird produziert (in Litern) an Palmöl

Ich habe schon im Internet gesucht, aber bisher noch fast nichts gefunden. Könnt ihr mir helfen?

 Es können auch einzelne Sätze, Links zu Quellen oder Stichpunkte sein, Hauptsache etwas. Vielen Dank ;)

Antwort
von kreativsein123, 3

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/palmoel-aus-indonesien-das-schmutzi...

Palmöl ist günstig und vielseitig einsetzbar.

68 % für Nahrungsmittel (z. B. Margarine, Salat- und Kochöl)

ca. 27 % für industrielle Zwecke (z. B. Reinigungsmittel, Kosmetik, Kerzen) 

5 % für die Energiegewinnung verwendet

Laut Greenpeace und WWF steckt Palmöl heute in etwa jedem zweiten Produkt, das in deutschen Supermärkten zu kaufen ist.

Palmöl ist billiger und praktischer, als andere Speiseöle: Sein hoher Schmelzpunkt hält es bei Raumtemperatur sowohl geschmeidig als auch fest. Ideal für Herstellung von Schokoriegel, Nuss-Nougat-Creme, Eis und Knabberzeug, aber auch für Tütensuppen oder Tiefkühlpizza.

Es steckt auch in Agrartreibstoffen, Putz- und Waschmitteln, Kosmetik und Kerzen, Farben und Lacken.

Knapp 70 Prozent des umstrittenen Öls werden laut des Statistikdienstes Oil World in der Lebensmittelindustrie verarbeitet. 

Palmölverbrauch hat sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt

Indonesien ist der größte Palmölproduzent der Welt: Etwa die Hälfte des weltweit produzierten Öls kommt von dort. Der Rest stammt überwiegend aus Malaysia und anderen Nachbarländern in Südostasien. 

Doch auch in Lateinamerika und Afrika breiten sich bereits die Plantagen aus. 

In Indonesien wachsen die Ölpalmen heute auf 13 Millionen Hektar - einer Fläche, drei Mal so groß wie die Schweiz. Zuvor wuchs und gedieh dort Regenwald. Genau das ist das Problem: Die Tropenpflanzen wachsen fast immer dort, wo zuvor Wald gerodet wurde.

auf der Webseite kannst du noch mehr finden. Da steht zwar nicht, warum man nicht Rapsöl oder Sonnenblumenöl nimmt, aber das kann man aus den Fakten quasi 'herauslesen'.

Antwort
von Malavatica, 3

Palmöl ist Umwelt schädlich. Dadurch wird weltweit Waldfläche vernichtet, um diesen Mist da anzubauen. 

Daher müsste die Frage lauten. Warum kein Palmöl? 

Kommentar von Askomat ,

Jaaaa, denkste. Klar, für die Plantage wird der Wald gerodet. Soweit so schlecht. Nur sind die Palmen viel ergiebiger als andere Pflanzen und du kannst auf einem Hektar das vielfache an Palmenöl als an Sonnenblumenöl gewinnen. Sogesehn spart man sogar Anbaufläche, weil ein Drittel der Fläche schon ausreicht um die gleiche Menge Öl zu erhalten. Jetzt kommt nur leider die Geldgier ins Spiel und man rodet trotzdem dem ganzen Wald ab. Peng!

Antwort
von sozialtusi, 2

Ich denke auch, die Frage muss lauten: warum besser KEIN Palmöl...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community