Frage von hannimausi99, 36

Chlamydien oder vielleicht Scheidenentzündung?

Ich habe folgendes Problem.Ich habe gelben Ausfluss,der aber nicht komisch riecht.Außerdem brennt es leicht beim Wasserlassen.Weitere Beschwerden wie Jucken habe ich nicht.Was könnte es sein?Ich gehe auf jeden Fall nicht zum FA.Nehme seit einer Woche die Pille.Kann sie Schuld sein?Hab Angst,dass ich Chlamydien haben könnte,aber geht das auch als Jungfrau??
Möchte gerne einfach Vermutungen hören,da ein Besuch beim FA meine letzte Wahl ist.Hab da mega Angst vor.

Antwort
von Kleckerfrau, 15

Der Besuch beim Frauenarzt sollte deine erste Wahl sein, nicht deine letzte.

Im Internet kann niemand Ferndiagnosen stellen.

Antwort
von schleifpferd, 9

Vermutlich hast du dir eine Harnwegsinfektion geholt. Solltest du länger Probleme haben, geh auf jeden Fall zu Arzt.

http://www.apotheken-umschau.de/blase/brennen-beim-wasserlassen
Antwort
von Hexe121967, 14

da du die pille nimmst, wirst du ja bereits bei einem fa gewesen sein und weisst daher, dass ein besuch beim fa nicht schlimm ist.  deine beschwerden können von einer blasenentzündung bis zu einer schweren geschlechtskrankheit alles mögliche sein.

also: überwinde dich und geh zum arzt

Kommentar von hannimausi99 ,

Ja und die Frauenärztin war sehr unfreundlich zu mir und ich hab mich da nicht wohlgefühlt.Deshalb will ich da nicht noch einmal hin.

Kommentar von Hexe121967 ,

dann geh zu einem anderen arzt oder beschwere dich beim nächsten besuch.  ehrlich gesagt, ziehe ich frauenärzte vor. die gehen irgendwie besser und einfühlsamer mit ihren patientinnen um. meine erfahrung mit ärztinnen waren bisher nur negativ.

Antwort
von leylay94, 8

also erstmal kann man auch chlamydien kriegen, wenn man noch jungfrau ist, beispielsweise wenn eine person, die das auch hat, ein handtuch benutzt und eine andere person dann dasselbe handtuch ebenfalls benutzt, kann sich der erreger so übertragen. 

glaube auch nicht, dass es direkt was mit der pille zu tun haben könnte. 

also frauenarzt ist wohl oder übel deine letzte und einzige wahl. man muss ja wissen was du genau hast damit man dagegen was unternehmen kann. vor dem frauenarzt musst du echt überhaupt keine angst haben, da du noch jungfrau bist, werden sie aufpassen und wahrscheinlich nur einen abstrich machen. du kannst aber sagen, wenn dir was unangenehm ist und etwas nicht willst, davor brauchst du dich nicht schämen, die dürfen auch nichts machen, was du nicht willst.

gehe da hin bring es hinter dich, dann hast du gewissheit. früher oder später muss jede frau mal dorthin. also nur mut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community