Frage von loveelysecrets, 872

Chlamydien Freund fremdgegangen?

Hallo. Ich habe gerade einen Anruf von meiner Frauenärztin bekommen und habe leider chlamydien. Ich bin jetzt seid 3 Jahren in einer Beziehung er ist der einzige mit dem ich geschlafen habe. Aber chlamydien tauchen ja nicht ohne Grund auf sondern durch gv.. Also muss er mich ja betrogen haben denn zu Anfang unserer Beziehung war ich ebenfalls die erste für ihn..

Antwort
von Hamsterking, 681

Also auf die Frage, ob er fremdgegangen ist oder nicht, kann hier niemand eine Antwort geben...

Wäre die Frage aber "Besteht die Möglichkeit, dass mein Freund fremdgegangen ist", dann würde ich wie folgt antworten:

-Chlamydien der Serovare D-K und L1-L3 werden nur durch Geschlechtsverkehr oder bei der Geburt übertragen.
-Chlamydien-Übertragung mit den Serovaren A-C geschieht durch infektiöse Augenflüssigkeit oder über verunreinigte Hände oder Textilprodukte.
-Chlamydia pneumoniae wird über Speichel übertragen.

Die Inkubationszeit bei Chlamydia trachomatis beträgt ein bis drei Wochen, bei Psittaci- und Pneumoniae-Stämmen vergehen etwa ein bis vier Wochen. Chlamydia pneumoniae bleibt aber über Jahre nachweisbar und kann auch nach Jahren nachgewiesen werden.

Wenn du also deine Ärztin fragst welchen Typ von Chlamydien du hast, dann wirst du selbst bestimmen können, ob dein Freund treu war oder nicht... Sprich sie einfach darauf an, sie wird dir mit Sicherheit eine Aussage geben können...

Hoffe, meine Antwort war inhaltlich korrekt und konnte dir weiterhelfen...

Antwort
von BlackRose10897, 662

Leider wird das wohl der Fall sein, denn Chlamydien werden durch Sexualkontakt über die Schleimhäute übertragen. 

Du musst ihm sagen, dass Du Chlamydien hast, denn er muss sich auch behandeln. Da würde ich ihn direkt darauf ansprechen.

Kommentar von loveelysecrets ,

Ja er ist momentan in der Schule meine Frauenärztin meinte er soll mit mir zusammen morgen zum Frauenarzt kommen und Medikamente holen

Kommentar von BlackRose10897 ,

Dann nimm ihn mit und frag die Ärztin ganz nebenbei in seinem Beisein, wie diese übertragen werden können, da du ja nur Kontakt mit ihm hattest.... mal sehen, wie er dann reagiert. 

Kommentar von Vyled ,

Das stimmt doch so gar nicht! Es gibt durchaus fälle wie die auch anders kamen... ich würde erstmal Prüfen ob er das auch hat.

Bevor du dann irgendwelche Behauptungen aufstellst... wenn er es auch hat, dann ist das schon zu 80% sicher, das er sich irgendwo infiziert haben muss.

Kommentar von BlackRose10897 ,

Also ich war mal bei meiner besten Freundin dabei, als sie sich damals die Medikamente geholt hat und da meinte unser Arzt, dass es nur über Sexualkontakt passiert und alles andere Schwachsinn ist. Sie fragte nämlich, ob es von öffentlichen Toiletten oder Sauna kommen kann.


Und der Test bei Männern ist sehr unangenehm, weswegen die Herren der Schöpfung oft mitbehandelt werden, ohne untersucht zu werden. 

Kommentar von steffenOREO ,

BlackRose: Du hast überhaupt keine Ahnung. Der Test bei Männer ist ebenso wie bei der Frau ein einfacher Urintest. Da muss der Mann lediglich in ein Becherchen pinkeln. Wo hast du nur solche haarsträubenden Weisheiten her? 

Kommentar von BlackRose10897 ,

Der Frauenarzt hat zu meiner Freundin damals gesagt, dass hierfür ein Abstrich gemacht werden muss und man dazu in das beste Stück vorne rein muss. Ich kann ja nur sagen, was der Gyn uns damals gesagt hat.

Kommentar von loveelysecrets ,

Das stimmt. Ich musste eine Urinprobe und einen Abstrich machen lassen. Also denke ich gilt bei Männern das selbe.

Antwort
von LonelyBrain, 597

Du kannst dich auch schon vor der Beziehung angesteckt haben. Clamydien können lange Zeit einfach unentdeckt bleiben.

Kommentar von loveelysecrets ,

Und wo soll ich mich angesteckt haben? Die sind nur durch gv übertragbar

Antwort
von Vyled, 568

Du solltest erstmal durchlesen, wie man Clamydien bekommen kann oder woher die stammen... irgendwie müssen die ja auch zu dir gekommen sein. Vermutlich dann durch ihn. Aber evtl hatte er die auch schon und diese sind aber im vor 1-2 Jahren nicht wirklich da gewesen oder ähnliches?

Weißt du ob er die schon hatte und nur nicht übergesprungen war bisher?

Ich würde die Behauptungen erstmal nicht aufstellen.

Es kann auch übrigens durch Öffentliche Toiletten oder sowas kommen!

Kommentar von loveelysecrets ,

Keine Ahnung wie lang er die hat, die werden durch gv und oralverkehr übertragen.

Kommentar von Vyled ,

Nein. Du kannst es auch durch öffentliche Toiletten z.B. bekommen, Handtücher oder sonst was, alles was dich da berührt, also eben auch Öffentliche Toiletten, die das am meisten hervorrufen

Kommentar von Vyled ,

Es gibt sogar Fälle wo Menschen sich durch Tiere infiziert haben, da muss kein Kontakt mit dem Geschlecht unten sein teilweise... es gibt viele wege, 100 prozentig ist nichts.

Vielleicht hat dein Freund ja nicht mal Chlamydien?

Kommentar von Hamsterking ,

Ich gebe dir völlig Recht Vyled, doch leider ist Fakt, dass er ihr bereits einmal fremd gegangen ist... Die Wahrscheinlichkeit, dass er es erneut gemacht hat ist in diesem Fall extrem hoch...

Kommentar von Vyled ,

Das stimmt dann natürlich! Das muss ich überlesen haben.

Wer einmal Fremd geht, neigt aufjedenfall dazu es noch mal zutun. Lass doch mal Prüfen ob er auch den Infekt hat, dann ist es ja klar 

Antwort
von Kathyli88, 489

Das kann natürlich sehr gut sein und ist auch naheliegend.

Ich glaube zumindest es gibt keine andere möglichkeit zur ansteckung mit chlamydien, außer durch geschlechtsverkehr.

Allerdings habe ich mir auch schon blasenentzündungen und scheidenentzündungen durch 2 frauenarzt besuche geholt. Ich war zunächst gesund und nur zur kontrolle da, am nächsten tag hatte ich eine entzündung. Somit ging ich davon aus, dass irgendwas nicht so zuverlässig desinfiziert wurde, denn ich hatte weder GV an diesem tag, noch habe ich eine öffentliche toilette besucht.

Denke zunächst mal nach, wann es anfing, wo du in dieser zeit warst, ob du evtl. eine öffentliche toilette besucht hast wie z.b. Restaurant, bahnhof, beim arzt, in der arbeit, wo erreger in die scheide eintreten hätten können.

Kläre ab, ob er ebenfalls eine infektion hat. Wenn du seit deiner infektion nicht mit ihm geschlafen hast, und er hätte vielleicht gar keine chlamydien, kann der vorwurf nach hinten losgehen. Es gibt ja oft die doofsten zufälle.

Bei chlamydien müsst ihr sowieso beide behandelt werden, wenn er es auch hat, sonst holst du sie dir nach behandlung gleich wieder. Achte darauf auf keinen fall schwanger zu werden, denn dieser erreger schädigt das ungeborene und du müsstest mit hoher wahrscheinlichkeit abtreiben.  Aber du wirst selbst am besten wissen, ob dein partner dich betrügen würde oder eher nicht. 

Wenn er dich betrogen hat, dann rede ein ernstes wörtchen mit ihm, weil betrügen ist eine sache, aber dir noch geschlechtskrankheiten anzuhängen ist viel schlimmer. Chlamydien können deine gebährmutter schädigen und deine eileiter, sogar komplette unfruchtbarkeit kann daraus resultieren wenn es doof läuft und nicht zeitig behandelt wird, und bei sowas hört der spaß auf. Abgesehen davon, kann er dir noch viel schlimmere geschlechtskrankheiten heim bringen, HIV, syphillis, hepatitis usw. 

Dann soll er wenigstens ein kondom benutzen wenn er schon fremdgehen muss.

Kommentar von loveelysecrets ,

Das Problem ist er ist mir schon mal fremdgegangen, hat aber verhütet. Ich dachte er würde das nie wieder tun. Falsch gedacht

Kommentar von Hamsterking ,

xD Ne oder....Wozu suchst du denn überhaupt noch nach Antworten... Die heutige Jugend... unfassbar naiv....

Kommentar von Kathyli88 ,

Ja es ist schon sehr naheliegend dass er dich betrogen hat. Du weißt ja, dass du mit keinem anderen mann GV hattest. Aber ich würde an deiner stelle den test direkt an ihm durchführen lassen. Rede vorab mit deinem frauenarzt darüber. Um sicherzugehen, dass er auch wirklich die chlamydien auch hat. Der test am manne ist sehr unangenehm, und da er der schuldige ist, wäre es vielleicht mal ein kleiner denkzettel für ihn. Denn er kann sich denken, dass er es nicht von dir hat, sondern von der anderen mit der er GV hatte. Da kann er dann ruhig mal ein bisschen die zähne zusammenbeißen ;) 

Sein verhalten ist nämlich verantwortungslos.

Abgesehen davon, würde ich mich von ihm trennen, denn du möchtest bestimmt nicht warten, bis du noch etwas schlimmeres bekommst. Wenn er nicht darüber nachdenkt mit wem er GV hat und sich nicht schützt, dann solle das nicht zu deinem problem werden.

Kommentar von steffenOREO ,

Der Test am Manne ist genau so harmlos wie der Test an der Frau. Denn er wird ebenfalls über eine einfache Urinprobe durchgeführt. 

Kommentar von steffenOREO ,

Sein verhalten ist nämlich verantwortungslos.

Sein Verhalten ist das eines Jugendlichen. Völlig normal und absolut nachvollziehbar. Der Junge hat nicht mal gewusst, dass er infiziert ist. Wenn das Mädchen nicht so ein kleines Girlie wäre, würde sie wissen, dass es im Teenager-Alter keine Treue gibt und dass man für den Schutz seiner Gesundheit selber verantwortlich ist. 

Kommentar von Kathyli88 ,

Das finde ich etwas beleidigend sie als kleines girlie zu bezeichnen. Wenn du schon mit einer gewissen naivität von seiner seite begründest, dann ist sie aber ebenfalls noch eine jugendliche. Das sollte man nicht vergessen. Zudem ist nicht jeder jugendliche ein notorischer fremdgeher, ich war es nämlich in meiner jugend nicht. Vergiss bitte nicht, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass er sie betrogen hat und sie dadurch die chlamydien hat. Ich finde nicht, dass sie beleidigungen oder herabsetzung verdient hat. Aber in dem punkt, dass ein jugendlicher nicht gerade von lebenslanger treue strotzt gebe ich dir natürlich völlig recht. Es wäre schon ein wunder wenn er sie niemals betrügen würde. Aber er ist ja eher der doofe an der sache, denn er geht fremd, holt sich dadurch eine geschlechtskrankheit die er ja ebenfalls hat, bringt seine partnerin in gefahr, und es hätte ja auch noch etwas anderes als chlamydien sein können. Ich würde in diesem fall jetzt sowieso mal einen hiv-test machen lassen. Genau so gehen ja krankheiten um. Man infiziert sich, und dann wieder den nächsten. 

Aber das hätte nach 30-jähriger ehe ebenfalls passieren können. Da bezeichnet man die ehefrau auch nicht als kleines girlie, die ihrem mann vertraut.

Antwort
von ollikanns, 408

Woher willst du wissen, dass du die erste für ihn warst? In deinem Alter muss man damit rechnen, dass eine Junge fremd geht. Das ist bei Teenagern im Schulalter völlig normal. Sie probieren aus und legen sich noch nicht fest. Von einer Chlamydieninfektion geht die Welt nicht unter. Da nimmt man einige Tage ein Antibiotikum und die Sache ist ausgestanden. Das sollte dir aber vor Augen führen, wie gefährlich es ist, ungeschützten Verkehr zu haben. 

Kommentar von loveelysecrets ,

Schulalter? 😂 wir arbeiten beide bereits und sind keine Teenager mehr.

Kommentar von ollikanns ,

Du schreibst weiter oben, dass er im Moment in der Schule ist. Du weißt offenbar gar nicht, was du dir hier alles zusammenschreibst. Oder hast du die Übersicht verloren? Mit so einem Kommentar wirkst du wenig glaubwürdig. Ist vermutlich wieder so eine Frage aus der Kategorie "TROLLALARM".

Kommentar von loveelysecrets ,

Ja er arbeitet und macht nebenbei sein Abitur. Was für Troll. Wenn du keine vernünftigen Antworten geben kannst, solltest du es lassen :)

Kommentar von loveelysecrets ,

Finde es etwas peinlich als erwachsener Mann sowas zu schreiben.

Antwort
von steffenOREO, 412

Tja, da würde ich mal sagen: dumm gelaufen. Zum größten Teil bist du das aber selber schuld. Du hättest eben keinen ungeschützten Verkehr haben dürfen. Wenn ihr immer ein Kondom benutzt hättet, wäre dir das jetzt erspart geblieben. Sei froh, dass du noch nicht HIV-positiv bist. Auch das hätte dir passieren können. Also zukünftig immer mit Kondom!!!

Kommentar von Hamsterking ,

Lieber Steffen, sie ist mit ihrem Freund seit 3 Jahren zusammen, nicht seit 3 Tagen. GV mit Kondom oder ohne ist jedermanns Entscheidung nach dieser Zeit.

Hättest du geschrieben "Vor ungeschütztem GV lieber einen Gesundheitscheck machen" wäre sinnvoller gewesen...

Kommentar von steffenOREO ,

Lieber Hamsterking: du glaubst doch nicht ernsthaft an die dauerhafte Treue? Erst recht nicht in jungen Jahren. Das halte ich für ein Märchen. Wer sich nicht schützt ist selber schuld. Niemand sollte für einen Freund die Hand ins Feuer legen, dass er nicht doch irgendwann untreu wird. Selbst verheirateten Frauen passiert es, dass die Männer fremd gehen. In welcher Märchenwelt lebst du eigentlich?

Kommentar von Kathyli88 ,

Ja das denke ich auch. Ihr die schuld dafür zu geben ist sehr weit hergeholt.

Ich habe mit meinem ehemann auch GV ohne kondom, ich vertraue darauf, dass er mich und unsere kinder nicht durch unüberlegtes handeln in gefahr bringt. Wir lieben uns sehr, er würde mich nicht betrügen, wie auch ich es nicht machen würde. Aber das kann sich auch eines tages ändern. Und in diesem fall vertraue ich darauf, dass er nicht so dumm wäre, ohne kondom verkehr zu haben. Es steht einer person nunmal nicht auf die stirn geschrieben ob sie HIV positiv ist, syphillis hat, hepatitis, chlamydien oder sonstiges. Also wenn es denn schon unbedingt sein muss dann mit kondom und das ist ihm auch klar.

Zumindestens einer sollte nämlich schon auf der welt bleiben, alleine schon wegen der kinder. Eine tödliche geschlechtskrankheit die auch die kinder gefährden könnte, wäre da nicht sehr witzig.

Aber wir sind natürlich keine jugendlichen mehr also gehen wir bewusst mit sowas um, was ihr heini anscheinend nicht macht.

Wenn man blöderweise grade an die falsche person hinkommt, kann man sich ja beim ersten sex schon mit HIV infizieren. Das muss man erstmal vergegenwärtigen. Kann man froh sein, dass es nur chlamydien sind.

Im optimalfall betrügt man sich einfach nicht, dann ist man diesem mist auch nicht ausgesetzt. Aber das müssen eben beide partner so sehen, oder zumindest auf die sicherheit dabei achten.

Machen jugendliche männer aber nicht zwangsläufig. Ich würde mal behaupten die meisten machen es nicht, und gehen sich früher oder später fremd ohne die beziehung vorher zu beenden. Obwohl es da natürlich auch jugendliche gibt, denen das risiko durchaus bewusst ist, sind ja nicht alle nur idioten.

Ihre schuld ist es aber trotzdem nicht. Nach 3-jähriger beziehung ist es nicht ungewöhnlich ohne kondom GV zu haben.

Und solche dinge sind schon in den besten ehen vorgekommen, es gibt ja auch ehemänner und ehefrauen die sich gegenseitig betrügen. Ein grund zum stinkesauer werden ist es für sie auf jeden fall. Chlamydien können nämlich wirklich die gebährmutter schädigen und die eileiter sowie eierstöcke, und auch wenn man als jugendliche noch keine kinder will...irgendwann mit 25-30 jahre würde man dann vielleicht gerne wollen..wenn das dann nicht klappt, nur wegen dieser sache in der jugend, dann ist es schön ärgerlich. Ist ja nicht toll für eine frau wenn man kein baby bekommen kann. 

Zu beginn einer schwangerschaft wird auch immer auf chlamydien getestet, weil diese erreger schwerste behinderungen beim werden baby hervorrufen. Wäre sie beispielsweise schwanger und hätte dann beim frauenarzt von der infektion erfahren und hätte ihr baby noch abtreiben müssen nur aus diesem grund..das kann alles passieren. 

Ich wär da wirklich sauer an ihrer stelle, nichtmal so sehr wegen dem fremdgehen, eigentlich zu 90% sauer, weil das ja schon eine gefährdung ist, die er bei ihr verursacht hat. Und das würde ich ihm auch so sagen

Kommentar von loveelysecrets ,

Danke für die lieben Kommentare :) werde 19 und möchte Natürlich auch irgendwann Kinder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten