Chips aus einer Chipstüte gegessen, die von einem Fuchs aufgerissen wurde - Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gefahr einer Infektion geht gegen Null, falls die Chips nicht gerade mit Fuchskot verschmiert waren. Erstens sind in dieser Region nur die wenigsten Füchse Endwirt des kleinen Fuchsbandwurms und zweitens müsstest Du schon häufiger und grössere Mengen Bandwurmeier verschlucken, damit es überhaupt zu einer Infektion kommt. Selbst wenn man solche Eier verschluckt, kommt es nur in den seltensten Fällen zu einer Infektion, denn der menschliche Körper wird in den meisten Fällen mit dem Eindringling fertig.
Du brauchst deshalb auch nicht zum Arzt, denn dieser könnte in der jetzigen Situation sowieso nicht feststellen, ob Du solche Eier verschluckt hast. Also bleib mal ganz entspannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Fach Arzt für sowas, aber ich denke nach dem Arzt besuch wird sich vieles klären warte erstmal ab. Und halte deinen Körper im Auge.

Achja und die Chips solltest du vielleicht nicht mehr weiter Essen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lasse16
03.08.2016, 01:06

Genial das ich erstmal die Frage nicht komplett ausformuliert habe aber aufjedenfall danke :)

0
Kommentar von Luftkutscher
03.08.2016, 02:22

Wie soll denn ein Arzt jetzt schon feststellen, ob die Jungs Eier vom Fuchsbandwurm oral aufgenommen haben?

0

Die Gefahr ist verschwindend gering, quasi unbedeutend.

Lag kot im zelt oder naher umgebung ?

Tollwut fällt aufgrund der art her von vornherein aus.

Sicherheitshalber vl mal checken lassen aber wegen den chips würde ich mir kaum sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterP58
03.08.2016, 00:55

Der Fuchs könnte sich ja davor "gesäubert" haben, wenn Du weißt, was ich meine und etwas davon an der Zunge haben. Aber ja - eigentlich eher geringe Gefahrt. Dennoch: Arzt.

1
Kommentar von Lasse16
03.08.2016, 01:08

Genial das ich erstmal die Frage nicht komplett ausformuliert habe aber aufjedenfall danke :)

Ps: Kot war nicht zu sehen. Hab ich überprüft weil ich kb hatte das der Fuchsbau 100m neben unserem Zelt ist XD

1

Die Möglichkeit, dass Du einen Wurm hast, ist da - wenn auch unwahrscheinlich*. Ich rate Dir aber einen Arzt zu konsultieren und Dich diesbezüglich untersuchen zu lassen.

* Hunde können auch Würmer übertragen. Die sind allerdings geimpft, der Fuchs sicherlich nicht. Ist aber in der Regel nicht gefährlich.

Also: Ab zum Arzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lasse16
03.08.2016, 01:06

Genial das ich erstmal die Frage nicht komplett ausformuliert habe aber aufjedenfall danke :)

0
Kommentar von Luftkutscher
03.08.2016, 02:25

Unsinn! Weder Hunde noch Füchse können gegen Würmer geimpft werden. Was soll ein Besuch beim Arzt?

0

Was möchtest Du wissen?