Frage von biancamaa, 51

CHINCHILLA HAT EVT IHR CHINCHILLA BABY GEFRESSEN? heute morgen bin ich ans Käfig und habe aufgemacht und sa im Untersten Teil des Käfigs wo es auch einstreu...?

Hat einen Haut fetzen ich sah mir dan ganz schnell beide Chinchillas an und beide waren gesund keine verletzungen nichts ich machte mir wirklich sorgen..... Bock 5 Jahre alt Kastriert Weibchen 2 Jahre alt die zwei hatten einmal ein Junges das aber schon ein halbes jahr her ist der Bock wurde danach auch direkt Kastriert ging alles gut das Baby war ein Mädchen und wir haben sie behalten sie wurde ein wunderschönes Junges leider ist sie vor ein paar Tagen verstorben da ihr Herzchen zu schwach war sie starb dan in meinen Armen sie war meine kleine Maus doch jetzt wieder zu der eigentlichen Erzehlung....ich sah auch nirgends Blut danach habe ich mir den "Fetzen" nochmals angesehen und bemerkte das es ein Teil einer Nase war und ich war geschockt und mir wurde kurz übel...ich denke sie hat ein Junges bekommen doch er Bock ist Kastriert worden und das ist 6 Monate her und wen sie doch Schwanger geworden wäre vor der Kastration dan hätte das Baby ja 3 Monate früher kommen müssen habe dan auch noch ein ganz kleines Schwänzchen im Käfig gefunden habe alles geputz.. jetzt ist die Frage hat die das Junge gefressen??! oder ist es vileicht in irem Bäuch gestorben und Tod raus gekommen ist jemandem auch schon so etwas passiert SOLL ICH ZUM TIERARZT?
Bitte um Hilfe bin verzweifelt und habe angst das meinem Schatz etwas passiert...
Tut mir leid für die Rechtschreibung doch ich schreibe es vom Handy aus und habe keine Zeit es noch zu überarbeiten

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 15

Hallo, 

als du den Bock kastriert hast, hatte er seine Kastrationsquarantäne abgesessen oder hast du ihn gleich wieder zum Weibchen gesetzt? 

Wurde der Bock kastriert bevor dein Mädel die Jungen geboren hat oder erst danach? 

Entweder hat der Bock das Weibchen direkt nach der Geburt wieder gedeckt oder du hast keine bzw. nicht lang genug die Kastrationsquarantäne eingehalten. Nach einer Kastration sind die meisten Tiere noch zeugungsfähig. Daher hält man bei Kleintieren z.B mindestens 6 Wochen Kastrationsquarantäne. 

Kann sein dass das Junge nicht lebensfähig und die Mutter es getötet hat oder es war schon tot. Gefressen hat sie es wohl zum Eigenschutz. Das tun viele Beutetiere. Das tote Junge hätte schließlich Raubtiere anlocken können. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von biancamaa ,

Der Tierarzt sagte der Bock kann direkt zurück zu der Mutter und dem Jungen..Wir haben ihn erst nach der Geburt Kastriert doch sofort nach der Geburt und das ist eben 6 Monate her und Chinchillas tragen im durchschnitt 3 Monate deshalb geht das ganze für mich nicht auf
Ich habe einfach angst das jetzt noch etwas in der Mutter ist

Kommentar von VanyVeggie ,

Dann hat er sie evtl. doch nochmal nach gedeckt. 

Kommentar von biancamaa ,

Kommisch.. Hast du den auch Chinchillas?

Kommentar von VanyVeggie ,

Nein. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten