Frage von NeZee, 44

Chinchilla geschlechtreif?

Guten abend! Ich habe vor kürzem 2 chinchilla baby geholt jetzt sindsie ca 5 wochen alt. Es handel sich um geschwister paar männlich/weiblich!! Ich habe gegooglt und gefunden das die erst mit ca 4-6 monaten geschlechtreif sind. Habe gestern und auch heute bei Freilauf beobachtet das der Chopper (böckchen) es versucht hat mit ihr zu decken aber Lulu (weibchen) lehnte ihn ab... Meine frage ist: könnte es sein das er schon geschlechtreif ist mit nur 5 wochen alt? Und zur kastrieren wurden wir erst mit so 5 monaten machen wollen. Oder lieber nicht?

Danke

Antwort
von Hazel7, 23

Chins werden mit etwa 12 Wochen geschlechtsreif. Das was du als decken beschreibst ist völlig normal und ist ein Dominanzverhalten. Die kleinen üben schonmal die Rangfolge festzulegen. Das passiert bei Chins durch aufreiten. Mit 12-14 Wochen kannst/solltest du den Bock frühkastrieren lassen damit es nicht zum Inzest kommt! Du brauchst dafür nur einen Tierarzt der sich gut mit Chins auskennt und eine Gasnarkose macht da diese schneller verstoffwechselt wird und somit besser von den sensiblen Körpern der Kleinen verarbeitet werden kann. 

5 Wochen Abgabezeit ist für Chins übrigens viel viel zu früh... Sie werden in der Regel bis zur 6. Woche voll gesäugt (obwohl sie normal nebenher fressen!)... danach meistens auch noch ein paar Wochen weiter. Bis zur 10.-12. Woche sollten sie bei den Elterntieren bleiben um auch richtig sozialisiert zu werden. 

Kommentar von NeZee ,

Also hab noch mal bei der vorbesitzerin nach gefragt.

Die waren nämlich bei tierarzt mit alle 4 und er meinte sie dürfen schon abgeben...

Ok...hbe auch schon bei tierarzt angerufen wegen katration. Ich brauche nur einen termin machen wenn so weit ist. Also mit ca 5 monaten 

Antwort
von Welfenfee, 23

Ich hatte mal vom Tierschutzverein zwei Chinchillas hier zur Pflege. Dann haben die zwei Junge bekommen,, die leider verstoben sind und ein paar Tage später sind die dann zum Tierarzt gefahren, um das Männchen kastrieren zu lassen, doch es war zu spät. Sobald die Jungen auf der Welt sind wird wieder munter losgelegt und so war es dann auch und ein Junges kam zur Welt und ist auch großgeworden, hat aber trotzdem nicht lange überlebt, weil ein Kind der neuen Besitzer aus Versehen auf den kleinen Zwerg mit Schmackes gefallen ist. Tiere kann man auch nicht zu früh kastrieren lassen und es ist kaum oder kein Tierarzt bereit z.B. einen Hunderüden vor dem 6 Monat zu entostern. Du solltest doch mal bei oder mehreren Tierärzten anrufen und dort nachfragen, was die dazu meinen.

Ich glaube nicht, dass Du wirklich noch bis Ultimo warten solltest, doch nun wird kaum eine Gefahr drohen, denn das Weibchen wird noch gar nicht in der Lage sein, dass sie trächtig wird. Doch versichere Dich bei den Fachmännern, doch glaube nicht nur einem.

Antwort
von LunaNightingale, 20

Du solltest kein risiko eingehen, wenn du keinen Nachwuchs willst. Trenn sie einfach fürs erste

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community