China Einreise 72 Stunden Visafrei?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Deine Überlegung stimmt, was das Verlassen des Flughafens anbelangt (auch ich dachte bisher dass Transitpassagiere den Flughafen nicht verlassen dürfen)

Allerdings darf m.E. Peking nicht der Zielflughafen sein (weil dann bist kein Transitpassagier)

Visa werden nicht an folgenen häfen benötigt: Pudong Flughafen, Flughafen
Hongqiao oder Seehäfen von Schanghai, Beijing Hauptstadt Flughafen
sofern sie im Besitz gültiger Pässe, Visa und Tickets bis zum Zielort sind und Sitze gebucht haben und sich in Shanghai und Peking für 72 Stunden aufhalten (das Verlassen des Flughafens ist erlaubt): Australien,
Österreich, Belgien, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Estland,
Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island,
Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Neuseeland,
Norwegen, Polen, Portugal, Republik Korea, der Slowakei, Slowenien,
Spanien, Schweden, Schweiz, USA . ..

Frag doch einfach in chinesischer Botschaft oder Konsulat nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suiluj123
08.09.2016, 09:09

Ja, ich denke ich werde zur sicherheit auch dort anrufen.. wollt mich nur hier schonmal erkundigen, ob ich vllt einen denkfehler oder so drin hatte.

Peking ist ja auch nicht mein Zielflughafen in dem sinne :D

Ich fliege ja von Warschau über Peking nach Frankfurt :D und bleibe halt 70 Stunden als transitpassagier in peking :D

verstehst du wie ich meine?

0
Kommentar von gschyd
09.09.2016, 16:37

Herzlichen Dank für den Stern, meinen 100sten :) - und Dir guten Flug, dass alles gut läuft und schönen Aufenthalt in Peking.

0

Nein, kein Denkfehler. Allerdings solltest du bedenken, dass manche Fluglinien es nicht gerne sehen, wenn man "gleich" wieder zurückfliegt und einen Mindestaufenthalt haben. Schau nach, wie das bei der Fluglinie ist, die du dir ausgesucht hast. 

Ist ja krass, dass das chinesische Visum nun schon EUR 125,- kostet! Meines habe ich 2012 noch für ca. EUR 60,- bekommen, und das war dual entry. 2015 bin ich auch visafrei gereist. ... Tipp: Der Schalter für das visa waiver program war ziemlich schwer zu finden, da nicht ausreichend ausgeschildert. Er war auch nicht besetzt, als ich kam, also durfte ich an den VIP-Schalter. Auch nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suiluj123
08.09.2016, 10:08

danke :) VIP hört sich nicht schlecht an..

0

Als Transitpassagier verlässt du den Flughafen NICHT und reist damit nicht ins Land ein. Sobald du den Airport verlässt, bist du offiziell ins Land eingereist und bräuchtest dementsprechend ein Visum. So sehe ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suiluj123
08.09.2016, 08:55

ja, es besteht aber die möglichkeit bis max. 72 stunden den flughafen zu verlassen, wenn man china in richtung ein anderes land wieder verlässt aus welchem man gekommen ist

1
Kommentar von Hardware02
08.09.2016, 09:43

Das stimmt NICHT! Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Klappe halten. Man darf nur die Stadt (in dem Fall Beijing) bis zur Weiterreise nicht verlassen.

0

Im prinzip ja, aber google mal bei diversen visadiensten nach den bedingungen.

Ich meine dass dies nur möglich ist, wenn du peking als transitziel mit weiterflug in ein anderes asiatisches land hast.

Das wäre bei warschau ja nicht der fall..und meies wissens sind es sogar mittlerweile 6 tage, zumindest peking und shanghai

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suiluj123
08.09.2016, 09:00

in shanghai bis zu 6 tagen; in peking glaube ich noch nicht.

ist ja jz auch eher nebensächlich, ich kann eh nicht länger bleiben.

bzgl "asiatisches land" -> ich habe bei allen stellen bisher nur "weiteres Drittland" gelesen.. also müsste das doch eig funktionieren oder?

0