Frage von Lucian2205,

Chihuahua Impfung

Hallo, mir wurde erzählt das die Erstimpfung für Chi´s man so spät wie möglich macht, stimmt das? Sonst liest man oft von Züchtern, Chi Welpe 12 Wochen geimpft usw Was ist nun richtig?

Ja ich könnte auch einen Tierarzt fragen, jedoch sagen die nicht meistens JETZT um JETZT Geld zu verdienen? Deshalb frage ich EUCH ob ihr darüber schon was gehört habt

Freue mich auf HILFREICHE Antworten

LG

Antwort von Monasophie17,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die Erstimpfung sollte ab der 6-8.Woche gegeben werden und die Anschlussimpfung so ca. 4 Wochen später. Bei idealen Abgabealter von 12 Wochen kümmern sich seriöse Züchter oft selbst drum. Überläßt man das den Käufer, muß der Züchter oft Angst haben, das das aus Kostengründen oft geschlammt wird. Zu recht, unser Nachbar hat einen komplett ungeimpften Welpen vom Vermehrer geholt und erst viele Wochen später das 1. Mal geimpft und die 2. Dosis auch leider viel viel später.

Hier hast Du eine Übersicht zum Impfplan bei Welpen: http://www.hunde-welpen.de/gesundheit/impfplan.htm

Kommentar von Honeybee1409,

DH!

Antwort von ordrana,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es gibt durchaus züchter, die sich gedanken über den passenden impfzeitpunkt machen, ABER diese züchter impfen nicht einfach nicht, sondern lassen stattdessen titerkontrollen durchführen um zu schauen, wie tief der maternale schutz der welpen bereits gefallen ist.

wählt man den richtigen zeitpunkt reicht eine einzige impfung meist vollkommen zur grundimmunisierung aus.

solche züchter sind aber nicht die regel und solltest du über die anschaffung eines hunde snachdenken, bestehe bitte auf vorhandene impfung gegen SHP (staupe, parvo, hepatitis) oder schau dir zumindest die aktuellen titerberichte an.

wen keines von beidem vorliegt, dann laß die finger von diesen hunden.

tollwut kann man in der tat auch erst nach dem durchzahznen machen lassen. welpen und junghunde laufen eher wneiger gefahr sich mit tollwut anzustecken, eben weil sie weder jagen, noch streunen,..... die TW impfung ist wohl jene mit den meisten möglchen nebenwirkungen.

außer den genannten impfungen muß keine wietere gemacht werden, bzw. sie deren nutzen ist mehr als fraglich.

wenn du mehr über das thema erfahren möchtest, dann kann ich dir das buch "tiere impfen mit verstand" von monika peichel empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten