Frage von Kristi888, 128

Chevronette Osteotomie vor 6 Monaten immer noch Beschwerden?

Hallo liebe Menschen, ich hatte vor ca. 6 Monaten eine Hallux-Valgus OP sowie eine Chevronette Osteotomie am kleinen Zeh am rechten Fuß. Großzehe ist gut geworden, jedoch habe ich an der kleinen Zehe jetzt eine viel Größere Wölbung, bzw. sie steht mehr nach Außen heraus als vor der Op. Dadurch ist es auch immer noch sehr schwer Schuhe zu tragen, da es an der genannten Stelle immer noch sehr drückt und schmerzt. Auf einem Röntgenbild konnte ich sehen dass der Knochen jedoch gerade und klein Aussieht. Vor drei Wochen hatte ich die Metallentfernung, mein Orthopäde sagte mir, die Schwellung kam durch den Draht. Jedoch ist dieser jetzt draußen und alles ist verheilt und ich Frage mich ob diese harte Wöbung noch weggeht? Hat da jemand Erfahrung mit der Chevronette OP? Mein Orthopäde meint ich müsste jetzt damit leben aber dann hat die OP ja nur beim Barfußlaufen etwas gebracht...aber um Schuhe komme ich ja nicht drumherum wenn ich aus dem Haus will. Help

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kristi888,

Schau mal bitte hier:
Operation Füße

Antwort
von Chiisu87, 98

Ist vielleicht die Naht an der Stelle? Könnte es vernarbtes Gewebe/Haut sein? 

Kommentar von Kristi888 ,

Die Naht ist noch ein Stück daneben, ist das denn normal das vernarbtes Gewebe so weh tut und noch so empfindlich ist? Das ganze macht meinen Fuß im oberen Bereich zwei Zentimeter breiter. Gehe am besten nochmal zu einem anderen Arzt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community