Frage von pfundi, 594

Chemtrails. - was genau ist das und wer hat daran Interesse des Zeug zu versprühen?

Ist das alles nur Verschwörungstheorie? 

Ich habe in letzter Zeit öfter mal was von sog. Chemtrails gehört. Ich weiß wahrscheinlich alles nur eine Verschwörungstheorie, aber was wisst ihr darüber? Lasst es mich wissen :) 

Schon mal danke im voraus für Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GegenWW3, 328

Chemtrails ist das chemische Gegenteil der normalen Contrails (Kondenzstreifen) die normalerweise bei Flugzeugen entstehen und sich von Chemtrails unterschieden.

In Chemtrails, sind beispielsweise nachmessbare Anteile von Aluminiumoxiden, Strontium und Barium enthalten, lösen sich nach einiger Zeit in der Atmosphäre auf und bedecken den Himmel mit schlierig milchigen "Wolken"bestandteilen.

Diese Anteile werden fast täglich über viele Länder der Welt verteilt, damit HAARP-Stationen besser arbeiten können, da die chemischen Anteile mit der Luft reagieren und dementsprechende Frequenzen besser leiten können.

Da diese Projekte in enger Verbindung mit dem US-Militär stehen gibt es eine entsprechende Geheimhaltung, und es ranken sich viele Theorien um dieses Thema. Einige besagen man möchte die Menschen vergiften, andere sagen man möchte die Bevölkerung dezimieren. Diese Punkte sind sicherlich ein kleiner Nebeneffekt, jedoch sehe ich den Effekt eher im Zusammenspiel mit Haarp.

Anbei:

Kommentar von pfundi ,

Danke für die Antwort! Auf jeden Fall eine interessante Theorie. HAARP ist ja ein Forschungsprogramm zur Untersuchung der Atmosphäre.. Also du meinst, das alles.. aus Forschungszwecken?

Kommentar von GegenWW3 ,

Nein, das denke ich nicht, denn US-Militär und friedliche Forschung passt nicht zusammen. Es gibt von der USA beispielsweise Patente, was mit Haarpstationen möglich ist. Ein Patent befasst sich zB. damit mithilfe der Ionosphäreaufladung kontrollierte Explosionen nuklearen Außmaßes zu bewirken, ohne nukleare Rückstände zu hinterlassen(US-Patent Nr. 4.873.928). Man kann Hoch-und Tiefdruckgebiete manipulieren, Radarwellen abfangen, Skalarwellen produzieren und vieles weiteres ist möglich.

Das ist auch nicht neu, sondern wurde schon von Nikola Tesla erforscht, bzw im Anfangsstadium gebaut. Er hat zum Beispiel eine Teslaspule geplant, die 100mio Volt haben sollte mit einer stärke von 1000 Ampere, um freie Energie zu ermöglichen. Das entspricht 100 Milliarden Watt Leistung.

Diese gebündelten Strahlen lassen sich auch gut durch Löcher und Strömungen in der Ionosphäre nachweisen, wie man hier sehen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=RwRm-jxbKOM

Kommentar von PatrickLassan ,

Er hat zum Beispiel eine Teslaspule geplant, die 100mio Volt haben
sollte mit einer stärke von 1000 Ampere, um freie Energie zu
ermöglichen.

Geplant ja, funktioniert hat das nie.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wardenclyffe_Tower

Kommentar von waldfrosch64 ,

Theorie ist gut ! 

Kommentar von PatrickLassan ,

In Chemtrails, sind beispielsweise nachmessbare Anteile von Aluminiumoxiden, Strontium und Barium enthalten,

Die Messergebnisse würde ich gerne mal sehen.

Diese Anteile werden fast täglich über viele Länder der Welt verteilt, damit HAARP-Stationen besser arbeiten können,

Das wird behauptet. Gibt es dafür Beweise (abgesehen von Youtube-Videos)?

Kommentar von GegenWW3 ,

Die Messergebnisse würde ich gerne mal sehen.

Das wird behauptet. Gibt es dafür Beweise (abgesehen von Youtube-Videos)?

Als erstes einmal: bitte vorher selbst googeln, bevor ich mich wiederholen muss.

Als Zweites: Youtube-Videos sind nichts anderes als Videos, die aussagekräftiger sind als ein geschriebener Artikel, da hier zeitlich Videomaterial angeführt werden kann.

Messergebnisse von Aluminium, Stronthium und Barium im Zeitraum Juli 2011 bis November 2012 findest du hier:

http://www.sauberer-himmel.de/2012/12/10/bariumwerte-im-rahmen-unserer-bundeswei...

(www.)sauberer-himmel.de/2012/12/13/strontiumwerte-im-rahmen-unserer-bundesweiten-regenwasseraktion/

(www.)sauberer-himmel.de/2012/12/08/aluminiumwerte-im-rahmen-unserer-bundesweiten-regenwasseraktion/

Weitere Messergebnisse findest du, wenn du nach "Aluminium Barium Stronthium Frankreich" suchst.

Geplant ja, funktioniert hat das nie.

Danke aber einen Papagei brauche ich nicht. Logisch, dass es nicht funktioniert, wenn es nicht gebaut wurde, was um 1900 rum auch nicht so einfach war wie heute, da Tesla seiner Zeit weit vorraus war.

Zudem rate ich dir auch an die Quellen einiger anderer Personen hier zu überprüfen, denn dort werden unter anderem auch falsche Entstehungsursachen wie beispielsweise "Kreuzwinde" widerlegt. Bitte erst analytisch rangehen bevor deine parteiische Meinung folgt.

Kommentar von dataways ,

Sauberer Himmel ist ja eine ziemlich "saubere" Seite. Dort wird immer nur behauptet, nie etwas bewiesen und die Krönung ist der Link zur Berliner Morgenpost. Folgt man dem Link, kommt man auf die Kolumne von Hajo Schumacher, der sich über die Chemtrailgläubigen schief und scheckig lacht.

Kommentar von GegenWW3 ,

Was daran ist für dich kein Beweis? Möchtest du noch gerne ein Beweisvideo sehen, wie man die jeweilige Ionenmaßanalyse mithilfe von Titration durchführt und den Indikator auch wiederum nachweisen muss? Oder möchtest du, dass derjenige Laborant zu dir nach Hause kommt und dir dort etwas vormixt?

Wer sich hier über etwas scheckig lacht, bin ich. Und zwar über deine narrenhafte Antwort.

Kommentar von dataways ,

Ich habe keine Ahnung, was Du da laberst. Auf Wikipedia steht etwas von Fällungsreaktion. Sind denn 5 Mikrogramm Fällung pro Liter überhaupt sichtbar?

Kommentar von GegenWW3 ,

Fällungsreaktionen sind nur Indikator aber keine Maßanalyse. Und ob mg oder µg spielt keine Rolle, weil man man die Stoffkonzentration über die Formel für die Molare Masse umstellen kann, um die jeweilige Konzentration zu errechen.

Kommentar von dataways ,

Na dann leg mal los mit der Analyse, die alles zu Tage fördert.

Kommentar von GegenWW3 ,

Meine Analyse habe ich im Groben schon abgeben. Zuerst sollte man wissen was ein "normaler" Wert im Regenwasser überhaupt ist. Dafür kann man einfach mal einige Regenwasseranalysen vergleichen.

http://www.geoengineeringwatch.org/water-tests/

Hier zum Beispiel findest du einige. Ich beziehe mich hierbei auf das Beispiel Italien:

Dort wurde beispielsweise im Regenwasser ein Bariumanteil von 0,5µg/L festgestellt. Umgerechnet entspricht das 0,0005mg/L. Wenn man das nun mit den Testergebnissen aus den Diagrammen vergleicht stellt man fest, dass dort Werte mit 0,045mg/L erreicht wurden, was umgerechnet 45µg entspricht.

So, was klingt für dich nun nach einem hohen Bariumwert? Das doppelte ? Das vierfache? Das zehnfache? Wie auch immer, wir haben in Deutschland den 90-fachen Bariumwert, als im Italienregenwasser.

Zudem möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass ich nicht den Sinn von Chemtrails im vergiften der Menschen sehe, weil ihr euch komischerweise nur an den Werten aufhängt.

Ich wiederhole nochmals: es dient zur Leitung von Frequenzen.

Im Detail:

Die ausgestoßenen Partikelgemische von Metallen (Aluminium, Barium....) reagiert hier mit mehreren Einflüssen:

Das Gyrostonsystem (Mikrowellen-Oszillator) und die Haarp-wellen tragen ihren Teil dazu bei. Das UV-Licht ionisiert die Partikel, sodass Aluminiumplasma ensteht durch die Reaktion mit den Metall-Kationen. Das Barium widerum verdichtet das Aluminiumplasma, was bedeutet es entsteht eine stärkere Wechselwirkung der Teilchen und somit mehr Ladung, was elektromagnetische Wellen einwandfrei leiten kann durch entstehende Induktionsfelder.

Chemtrails sind also das Medium und Haarp die gerichtete Energie hierzu. Das gleiche gilt für die Verstärkung von Funkwellen, und wie Handys der Kanzlerin bzw. allen Natoländern abgehört werden könnten, dürfte nun kein Geheimnis mehr sein. Ich möchte mich aber auch nicht an Funkwellen aufhängen, da es alle möglichen elektromagnetischen Wellen betrifft. Und wenn man den Gerüchten glauben darf, dass es Generatoren gibt die bis zu 100 Milliarden Watt erzeugen können (was ich nicht abwegig finde, da Tesla es um 1900 bereits in Planung hatte, aber nicht fertigbauen konnte aufgrund von Geldmangel) dann sind die Möglichenkeiten scheinbar unbegrenzt.

Kommentar von dataways ,

Die ausgestoßenen Partikelgemische von Metallen (Aluminium, Barium....)

Ein Zehntausendstel Gramm pro Liter Wasser nennst Du Partikelgemisch von Metallen?


Hier zum Beispiel findest du einige. Ich beziehe mich hierbei auf das Beispiel Italien:


Dort wurde beispielsweise im Regenwasser ein Bariumanteil von 0,5µg/L festgestellt.


Es ist doch interessant, dass in Italien ein anderer Wert als in Deutschland herrscht. Aber wie Du ja selbst weisst, fängt Italien in Bozen an und hört nicht mal in Syracus auf. Wo wurde denn gemessen? Rechts und links von Italien befinden sich nicht etwa Länder, in denen Kohlekraftwerke oder Müllverbrennungsanlagen stehen. Da gibt es nur Meer. Das Dokument mit den Messwerten ist ausserdem so schlecht lesbar, dass man ausser den Messwerten nichts darauf erkennt.

Findest Du es nicht selbst lächerlich, was Du da abziehst?
Die Seite geoengineeringwatch.org/water-tests/ ist zum Totlachen und die Seite sauberer-himmel.de noch viel mehr

Kommentar von GegenWW3 ,

Ein Zehntausendstel Gramm pro Liter Wasser nennst Du Partikelgemisch von Metallen?

..... mensch mensch in ihrem Alter sollte man doch etwas analytischer denken können oder ist das zu viel verlangt? Das ist das, was von Stratosphäre bis zum Boden im Regenwasser ankommt.

Vielleicht ist es bei Ihnen in Berlin/Brandenburg üblich das Gehirn abzuschalten und alles in eine Ecke zu schieben. Dennoch rate ich Ihnen die andere Messergebnisse auf eigene Faust einmal zu vergleichen, denn sie Fallen nicht viel anders aus.

Es steht Ihnen natürlich auch frei, andere Referenzwerte zu ersuchen.

Antwort
von dataways, 185

Kinder glauben an den Weihnachtsmann, Christen, Juden und Moslems glauben an Gott und Verschwörungstheoretiker/Reichsbürger glauben an Chemtrails. So frönt jede Gruppe ihrem Hobby. Beweisen lässt sich nichts davon.

Zur Adventszeit sehe ich Tausende von Weihnachtsmännern in ihren Kostümen. Boticelli hat im Gemälde "Die Geburt der Venus" Gott gemalt.

Und seit den Vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts sind diese weissen Kondensstreifen am Himmel zu beobachten. Aber unsere Verschwörungstheoretiker machen wieder eine Religion daraus. So wie in der Antike angenommen wurde, dass Blitze eines Gewitters von Göttern wie Thor, Zeus oder Jupiter erzeugt wurden.

Beweise für Chemtrails? Fehlanzeige! Regenwasseranalysen chemtrailgläuber Studenten in der Schweiz ergaben einen Anteil vom angeblich massenhaft versprühten Aluminium von 3-5 µg pro Liter. Wir reden hier von einem Verhältnis von maximal 1: 0,000000005. Mit anderen Worten: Es ist eine Errungenschaft der modernen Analysetechnik, dass Aluminium im Regenwasser überhaupt nachgewiesen werden konnte.

Kommentar von masonic ,

Ich glaube du fabulierst. Wo sind die Werte zu finden von denen du sprichst.

Antwort
von Hegemon, 154

Solche Kondensstreifen gab es schon früher. Hier ein Foto von 1944:

http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos/altstadt\_nord\_kondensstreifen\_allierter\...

Merkwürdigerweise kam die Chemtrail-Theorie aber erst um 1990 auf. Stellt sich die Frage, ob man die Jahrzehnte davor im Koma verbracht hat.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Wo möglich machen wir auch Nachbearbeitung der Filme und fotografischen Dokumente ? 

Ich kann mich an an einen Himmel in meiner Kindheit erinnern die mit den heutigen nicht mehr viel zu tun hat .

Ich lag mit meinen Brüdern ende der 60 Jahren immer sonntag s Nachmittag auf dem Flachdach des Schobers und ich kann mich sehr gut an den Himmel meiner Kindheit erinnern .

Er war stahlblau und Kondenstreifen gab es zwar Tatsächlich ,sie verschwanden so schnell wie sie gekommen waren und niemals wurde daraus die Suppe die wir heute täglich am Himmel sehen ...

Wie oft hast du als Kind in den Himmel geschaut ? Und wo oft schaust du heute in den Himmel ?

Kommentar von Hegemon ,

Ja, ja.

Über meinem Dorf sehe ich solche Kondensstreifen auch heute nicht. Aber wenn ich zu den Einflugschneisen des Tegeler Flufghafens fahre. Schon mal über die Kausalität zwischen zunehmendem Flugverkehr und Kondensstreifen nachgedacht? Wahrscheinlich nicht. Kann man wohl in der Esoterik-Ecke auch nicht erwarten.

Kommentar von Hegemon ,

Es genügt eigentlich simpelster Hausfrauenverstand, um den Unfug als VT zu entlarven. Kondensstreifen sind deine Domäne von Düsenflugzeugen. Sie entstehen vor allem in Höhen, in denen propellergetriebene Flugzeuge gemeinhin nicht fliegen. Wie war das Verhältnis Propeller- zu Düsenflugzeugen in den 60ern, und wie ist es heute? Na also.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Es braucht allerdings etwas mehr als "Hausfrauenverstand" um der Realität ins Auge zu schauen zu können . 

Kommentar von waldfrosch64 ,

@Hegemon 

1. Habe ich mit Esoterik nichts zu schaffen und 2. ist es kein Zufall dass in Grosstädten diese Phänomene mehr auftreten als in deinem Dorf.

Genau das hatte ich auch lange noch gedacht ,bis ich dann irgendwann das aufwachen einfach nicht mehr verhindern konnte .Die Beweise liegen vor ,aber wer sie nicht sehen will der kann sie auch nicht sehen : 

https://wissenschaft3000.files.wordpress.com/2013/01/die-erde-als-kriegswaffe.pd...

Kommentar von Hegemon ,

Ja, ja. Ganz toll. Ist doch supi, daß Du aufgewacht bist. Da freuen wir uns für Dich und beglückwünschen Dich.

Kommentar von PatrickLassan ,

Habe ich mit Esoterik nichts zu schaffen

Guter Witz, besonders in Anbetracht der Quelle.

Kommentar von waldfrosch64 ,

@PL

Ach was ist den an der konkreten Quelle Esoterisch ? 

Die Autorin Frau Rosalie Bertell ist Aerztin und katholische Ordensschwester .

  •  Aber du darfst ja nichts lesen was nicht Dick und Fett mit SPRINGER markiert ist . Da müsste du erst die Erlaubnis einholen .
Kommentar von PatrickLassan ,

"Wissenschaft 3000 " verbreitet jede Menge Esoterik-Quark. Anscheinend bist du nicht fähig, das zu erkennen.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Ach "Patrik Lassen .

Wer auch nicht  mal weiss was Esoterik ist, der kann natürlich ,auch  hier wieder nicht differenzieren .

Leute wie du meinen auch ,wenn ein Laden Schnaps  verkauft wäre dort jeder  Verkäufer und Kunde auch zwangsläufig Alkoholiker . 

Kommentar von dataways ,

@waldfrosch64: Hast Du mal nachgeschaut, was Wikipedia zu Rosalie Bertell schreibt? "Rosalie Bertell war eine US-amerikanische Nonne, Biometrikerin, Autorin, Umweltaktivistin und Verschwörungstheoretikerin"

Ach nee!

Kommentar von waldfrosch64 ,

uhhhhh...."Verschwörungstheoretikerin "

Aufweia Wikipdia ?

https://www.youtube.com/watch?v=wHfiCX_YdgA

Und was sagen deine Freunde bei @Psiram zu Rosalie ? Dass sie zuviel Milchkaffe mit Honig  trinkt ?

Kommentar von waldfrosch64 ,

Doch woher kommt dieser Begriff Verschwörungstheorie bzw. warum ist das Stigma, dass jemand ein Verschwörungstheoretiker ist, gleichzusetzen mit dessen öffentlicher„Hinrichtung“ als Spinner oder Weltfremder?


http://www.konjunktion.info/2014/10/das-argument-verschwoerungstheorie-und-sein-...

Kommentar von waldfrosch64 ,
  • Erhöhung der Albedo durch Erzeugung von MeereswolkenStratocumuluswolken, die weite Teile der Weltmeere bedecken, üben einen deutlichenKühleffekt auf das Klima aus. Dieser Effekt wird verstärkt, indem in wolkenarmenRegionen von Schiffen und anderen Installationen Meerwasser in feinsten Tröpfchenversprüht wird, worauf sich an den Kondensationskernen neue 
  • Wolken bilden. Einbringen von Schwebeteilchen (Aerosolpartikel) in die StratosphäreDieser Prozess kopiert die kühlende Wirkung starker Vulkanausbrüche wie beispielsweisedes Pinatubo 1991, bei denen grosse Mengen Schwefelaerosole in die untereStratosphäre, d.h. die Atmosphäre über ca. 10 km Höhe geschleudert werden. Mit
    Flugzeugen,
    Geschossen oder über fixierte Riesenballone wird kontinuierlich diebenötigte Menge an Aerosolpartikeln nach oben befördert, wo sie einen Teil desSonnenlichts reflektieren4.

Quelle : Faktenblatt: Geoenineering 
Datum Freitag, 17. Juni 2011 Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Klima 

  http://www.umwelt-schweiz.ch 

Antwort
von FreundGottes, 240

Hier hat es sich wohl um Düppel gehandelt, d.h. sehr feine Metallstreifen um Radarortung zu irritieren.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/radarbilder-raetsel-um-geisterwolke-ge...

Aber wie das so ist beim Militär: Die geben NIEMALS etwas zu und versuchen mit immer neuen Verschörungstheorien und Verschwörungsleugnungen die Menschen zu desinformieren.

Wer die Düppel abgeworfen hat, ist indes weiterhin unklar. Die Bundeswehr jedenfalls will es nicht gewesen sein. Die deutsche Luftwaffe "kommt nicht in Betracht", versicherte ein Sprecher auf Anfrage.


HAARP vielleicht?

Antwort
von PatrickLassan, 168
Kommentar von waldfrosch64 ,

5425413 – June 20, 1995 – Method to hinder the formation and to break-up overhead atmospheric inversions, enhance ground level air circulation and improve urban air quality

5434667 – July 18, 1995 – Characterization of particles by modulated dynamic light scattering

5441200 – August 15, 1995 – Tropical cyclone disruption

5486900 – January 23, 1996 – Measuring device for amount of charge of toner and image forming apparatus having the measuring device

5556029 – September 17, 1996 – Method of hydrometeor dissipation (clouds)

Wodu dienen diese Patente hier ?

2097581 – November 2, 1937 – Electric Stream Generator – Referenced in 3990987

2409201 – October 15, 1946 – Smoke Producing Mixture

2476171 – July 18, 1945 – Smoke Screen Generator

2480967 – September 6, 1949 – Aerial Discharge Device

2550324 – April 24, 1951 – Process For Controlling Weather

2582678 – June 15, 1952 – Material Disseminating Apparatus For Airplanes

2591988 – April 8, 1952 – Production of TiO2 Pigments – Referenced in 3899144

2614083 – October 14, 1952 – Metal Chloride Screening Smoke Mixture

2633455 – March 31, 1953 – Smoke Generator

2688069 – August 31, 1954 – Steam Generator – Referenced in 3990987

2721495 – October 25, 1955 – Method And Apparatus For Detecting Minute Crystal Forming Particles Suspended in a Gaseous Atmosphere

2730402 – January 10, 1956 – Controllable Dispersal Device

2801322 – July 30, 1957 – Decomposition Chamber for Monopropellant Fuel – Referenced in 3990987

2881335 – April 7, 1959 – Generation of Electrical Fields

2908442 – October 13, 1959 – Method For Dispersing Natural Atmospheric Fogs And Clouds

2986360 – May 30, 1962 – Aerial Insecticide Dusting Device

2963975 – December 13, 1960 – Cloud Seeding Carbon Dioxide Bullet

3126155 – March 24, 1964 – Silver Iodide Cloud Seeding Generator

3127107 – March 31, 1964 – Generation of Ice-Nucleating Crystals

3131131 – April 28, 1964 – Electrostatic Mixing in Microbial Conversions

3174150 – March 16, 1965 – Self-Focusing Antenna System

3234357 – February 8, 1966 – Electrically Heated Smoke Producing Device

3274035 – September 20, 1966 – Metallic Composition For Production of Hydroscopic Smoke

3300721 – January 24, 1967 – Means For Communication Through a Layer of Ionized Gases

3313487 – April 11, 1967 – Cloud Seeding Apparatus

3338476 – August 29, 1967 – Heating Device For Use With Aerosol Containers 

3410489 – November 12, 1968 – Automatically Adjustable Airfoil Spray System With Pump

3429507 – February 25, 1969 – Rainmaker

3432208 – November 7, 1967 – Fluidized Particle Dispenser

3441214 – April 29, 1969 – Method And Apparatus For Seeding Clouds

3445844 – May 20, 1969 – Trapped Electromagnetic Radiation Communications System

3456880 – July 22, 1969 – Method Of Producing Precipitation From The Atmosphere

3518670 June 30, 1970 – Artificial Ion Cloud

Kommentar von dataways ,

Uiii, Nebelmaschinen sind ja so etwas von gefährlich! Am Besten, Du besuchst keine Popkonzerte mehr. Und für Schneekanonen gibt es auch schon Anwendungsgebiete, besonders in den Alpen im Winter, wenn der Schnee sich rar macht.

Copy & Paste von VT-Seiten erspart das selbstständige Denken und damit eventuell Kopfschmerzen, die man dann mit reichlich Acetylsalicylsäure bekämfen muss.

Kommentar von PatrickLassan ,

@ Walddfrosch: Was willst du eigentlich damit beweisen? Ich befürchte, das weißt du selbst nicht so genau. 

PS: Vielleicht solltest du dir die verlinkte Website mal ansehen, dort werden einige Märchen widerlegt.

Kommentar von waldfrosch64 ,

@Patrik Lassen 

Leute wie du annerkennen auch keine Beweise wenn sie dir knallhart vor Augen gestellt werden .

Was ich damit bezwecke ? 

Ich versuche deine Gedanken anzuregen..aber es scheint bei dir mehr als das nötig zu sein ,ich empfehle zusätzlich  Kurkuma und natives Kokosöl.

Kommentar von dataways ,
Leute wie du annerkennen auch keine Beweise wenn sie dir knallhart vor Augen gestellt werden .

Ich warte noch auf den Zeitpunkt, wann das geschieht. VT-Geblubber sind keine Beweise, besonders dann, wenn der Aluminium- und Bariumanteil in Mineralwässern höher ausfällt als im Regenwasserwasser.

Ich versuche deine Gedanken anzuregen..

Das schaffst Du auch. Ich frage mich nämlich nämlich, was jemanden wie Dich reitet, solch ein Zeug rauszublasen? Was sagt eigentlich der Vatikan zu den Chemtrails?

Kommentar von waldfrosch64 ,

Viel interessanter ist doch was man so  in Offenbach zu  Geoengineering  sagt ,damit du die richtigen Nebel Raketen werfen kannst .

Erbärmlich ! 

Kommentar von dataways ,

Was sagt man denn sich so auf der Straße in Offenbach?

Und der Papst?

Kommentar von PatrickLassan ,

Leute wie du annerkennen auch keine Beweise wenn sie dir knallhart vor Augen gestellt werden .

Deine knallharten Beweise bestehen aus einer Auflistung von Patenten. Noch einmal: Was soll das eigentlich beweisen?

Kommentar von waldfrosch64 ,

guhännn...

Kommentar von dataways ,

Gut, liebe Waldfrosch, wir wissen jetzt, dass Du Deinen Aluhut nicht essen sollst, aber von Chemtrails steht da nix. Würde mich auch wundern, ist ja die WELT.

Antwort
von GravityZero, 292

Ist alles wie du sagst nur Quatsch.

Kommentar von Madmullet ,

Das mag wohl so sein. Du kannst es aber nicht beweisen.
Bei Wikipedia kann man sich etwas einlesen.

Für mich ist es aber auch bullshit.

Kommentar von Baltarsar ,

Der Beweis ist sehr schnell erbracht. Die chemische Zusammensetzung von Flugzeugsprit und Flugzeugabgasen analysieren und schon hat den Beweis, dass die Aluhutträger mächtig einen an der Waffel haben.

Kommentar von GravityZero ,

Doch, es wurde bewiesen. Es wurde untersucht, das kannst du auch nachlesen.

Kommentar von Boskop ,

Chemtrails und Substanzen wie Aluminium und Barium sind erwiesen.

Kommentar von PatrickLassan ,

Wenn man Youtube Videos mit Beweisen verwechselt. kann man das so sehen. Der Verein des Herrn Storr ('Sauberer Himmel') hat jendefalls bis heute keine Beweise vorgelegt.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Wenn man Youtube Videos mit Beweisen verwechselt. 

:  ))))))))))))))))))))))))

Kommentar von waldfrosch64 ,

Herr D. Storr ,ist doch  gerade  der welcher die Aufklärung und  die Beweise verhindert !

Kommentar von Spezialmann ,

Chemtrails und Substanzen wie Aluminium und Barium sind erwiesen.

Chemtrails sind nicht erwiesen, sie sind Hirngespinste. Aluminium und Barium hingegen gibt es tatsächlich. Was sie aber mit Chemtrails zu tun haben sollen, ist mir schleierhaft.

Kommentar von dataways ,
Chemtrails und Substanzen wie Aluminium und Barium sind erwiesen

Substanzen wie Aluminium und Barium sind erwiesen, sie müssen existieren, da sie im Periodensystem stehen.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Ja und sicherlich müssen diese Toxischen Chemikalien  im Regenwasser und in unserem Blut nachzuweisen sein :  )

Kommentar von dataways ,

so wie 500 andere toxische Chemikalien auch. Und nicht nur im Blut und Regenwasser, sondern überall. Die Erde ist toxisch und das Leben ist lebensgefährlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten