Chemischer vorgang, chemische eigenschaft und chemische reaktion?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Chemischer Vorgänge sind zB auch zwischenmolekulare Anziehungskräfte, van-der-Waals-, Ion-Dipol-, Wasserstoffbrückenbindung oder Ion-induzierter-Dipol...
Diese bewirken chem. Eigenschaften wie zB. Siedepunkt, Schmelzpunkt.
Reaktion führt zur Umwandlung min. einer Spezies in Reaktionsprodukt(e)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
03.09.2016, 13:14

Das was du chemische Eigenschaften nennst - Siedepunkt und Schmelzpunkt, sind gar keine chemischen Eigenschaften, sondern physikalische Eigenschaften.

0
Kommentar von Feldschwarz
03.09.2016, 13:39

du hast Recht, ich bin Physiker und habe da was fälschlicherweise in die Chemie geschoben, aber gut, dass wir da mal drüber diskutiert haben

0

Ein chemischer Vorgang und eine chemische Reaktion ist das Gleiche. Eine chemische Eigenschaft ist eine mögliche chemische Reaktion zum Beispiel (aber nicht zwingend) auf basis einer funktionellen Gruppe. Zum Beispiel eine chemische Eigenschaft aller Natriumsalze ist, dass sie alle gut wasserlöslich sind.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feldschwarz
03.09.2016, 11:10

Sehe ich anders. Kann man besser trennen..

0

Chemische Eigenschaften und chemische Reaktion nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chemische/r Reaktion/Vorgang: wenn du Chemikalien miteinander reagieren lässt / es gibt auch welche, die keinen Startvorgang benötigen, also die von allein reagieren

Chemische Eigenschaft:
Beispielsweise Methangas -> sehr explosiv, stärkt den Treibhauseffekt, ist ein Alkan und hat eine Tetraedermolekülstruktur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henzy71
03.09.2016, 13:10

Du erklärst richtig was eine chemische Eigenschaft ist, aber Methangas an sich ist überhaupt nicht explosiv. Explosiv wird es nur in Verbindung mit Sauerstoff (entweder rein, oder aus der Luft in Gemisch mit Stickstoff) Methan an sich ist nur gut brennbar. Wenn es sehr explosiv wäre, könnte man in Wohnungen keinen Gasherd betreiben, denn das Stadtgas ist größtenteils Methan.

0