Frage von vikizicky, 22

Chemischer Stoff mit anderem Erstarrungspunkt als Schmelzpunkt?

In Chemie haben wir einen Stoff geschmolzen, der aussah wie Zucker. Dieser hatte einen Schmelzpunkt von ca. 55 °C und einen Erstarrungspunkt von 10 °C. (Nach dem es erstarrt war, ist die Temperatur auf 48 ° C gestiegen) Welcher Stoff ist es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 1

Höchstwahrscheinlich war das

https://de.wikipedia.org/wiki/Natriumthiosulfat

(und zwar das Pentahydrat). Dieses bildet leicht eine unterkühlte Schmelze:

Der Schmelzpunkt und der Erstarrungspunkt sind natürlich gleich (48,5 °C), aber das Erstarren erfolgt nicht spontan, sondern bedarf

- eines Impfkristalls (ein Stückchen festes Salz in die auf 47°C gekühlte Schmelze werfen, dann startet die Kristallisation), oder

- starker Unterkühlung (die 10°C in Eurem Versuch), oder

- eine "Störung" wie z.B. Kratzen an der Gefäßwand, Knicken des Metallplättchens im Wärmekissen.

Antwort
von ThomasJNewton, 4

Was ist ein Story?

Kommentar von vikizicky ,

*Stoff

Kommentar von ThomasJNewton ,

Dann ist es mir echt zu albern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community