Frage von glori11, 52

Chemische und Physikalische Eigenschaften alkanole?

Hi, ich schreibe am Mittwoch eine Chemie Ka über alkanole. Und ich wollte wissen ob mir jemand bei den Stoffeigenschaften helfen kann. Es interessieren mich vorallem Viskosität, Dichte, reaktionsfähigkeit, Siede und Schmelz Temperatur und elektrische Leitfähigkeit. Danke schonmal im voraus

Antwort
von Miraculix84, 32

Das sind doch alles Stoffeigenschaften, die du mit wenigen Klicks ergooglen kannst. Warum sollte das hier jemand für dich machen? Die Zahlenwerte hat eh niemand auswendig gelernt. Das wäre auch ziemlicher Schwachsinn, denn kein Lehrer wird dich in einer Klassenarbeit diese Zahlenwerte abfragen.

Du solltest dich eher dafür interessieren, wie sich die Zahlenwerte innerhalb der homologen Reihe der Alkanole (Methanol => Dekanol) verändern und WARUM.

Das ist Chemie. Googlen und auswendig lernen kann auch ein dressierter Papagei. :) Dafür gibt es in der Klassenarbeit keine Punkte. :)

LG
MCX

Kommentar von glori11 ,

Jop gegoogelt hab ich auch das meiste schon, und das mit der homologen Reihe scheint mir auch ziemlich klar, aber vorallem bei der Dichte und Viskosität bin ich nicht wirklich auf einen Grünen Zweig gekommen, bei kurzkettigen Alkanolen müsste doch beides größer sein als bei alkanen oder alkene, weil diese ja nur geringer ZMK haben, oder ? Und die Reaktionsfähigkeit müsste doch rein theoretisch auch größer sein als die der alkene, oder beeinflusst die C-C doppelbindung das so stark ?:-)

Kommentar von Karl37 ,

Du willst dich doch über die Alkanole auslassen, dann ist ein Vergleich mit Alkenen oder Alkinen nicht angesagt.

Ein Alkanol besteht aus der funktionelle Gruppe - OH und einem Rest. Hier stellt sich dann die Frage wie verändern sich die Eigenschaften bei verschiedenen Resten, sowohl geradkettigen wie auch Isomeren.

Im nächsten Punkt behandelt man die Moleküle mit mehreren Hydroxylgruppen.

Dan bespricht man die wichtigste Reaktion, die Veresterung.

Kommentar von Miraculix84 ,

Jetzt bist du plötzlich bei Alkenen und Alkanen. Eben warst du noch bei Alkoholen. Was möchtest du denn nun wissen?

Also die Reaktionsheftigkeit kann man in der organsichen Chemie nicht so einfach vergleichen. Kommt auf den Mechanismus an. Alkene reagieren wegen des Zentrums erhöhter negativer Ladungsdichte gut mit elektrophilen Substanten. Alkohole können dagegen z.B. sehr gut Versterungsreaktionen eingehen. Das kann man nicht vergleichen.

Sonst google doch einfach nach "Dichte, homologe Reihe der Alkohole" und stell dann deine Frage erneut, wenn dir etwas unklar dabei ist.

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community