Chemische Reaktionen aufstellen--?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie dir das Tafelwerk besser helfen kann, kann ich dir leider nicht sagen. Eventuell helfen dir ja folgende Regeln und Schritte.

Regeln beim Aufstellen einer Reaktionsgleichung:

• Prinzip der Erhaltung der Atomart: links und rechts müssen die gleichen Atome stehen. Es verschwunden und es tauchen auch keine Atome aus dem nichts aus!

• Prinzip der Erhaltung der Masse: Die Anzahl der Atome bleibt auf beiden Seiten gleich.

• Prinzip der Erhaltung der Ladung: die Summe der Ladungen, falls vorhanden, müssen gleich sein.

• Prinzip der Erhaltung der Redoxäquivalente: Bei einer Redoxgleichung ist die Anzahl der abgegebenen und aufgenommenen Elektronen gleich.

• dir stöchiometrischen Zahlen sind immer ganzzahlig und so klein wie möglich anzugeben

Schritte:

1. Reaktionsgleichung ohne stöchiometrische Koeffizienten aufstellen. Es wird nur auf die richtigen Elementsymbole und Summenformeln geachtet.

2. Die Reaktionsgleichung wird rechnerisch mit den stöchiometrischen Koeffizienten ausgeglichen. Es ist zweckmäßig, mit dem Element zu beginnen, das in der geringsten Anzahl vorkommt.

3. Zur Probe wird die Anzahl der vorhandenen Atomsorten links und rechts verglichen. Evtl. muss schritt zwei bei nicht übereinstimmen wiederholt werden.

4. Die stöchiometrischen Zahlen werden auf ganzzahlige werte multipliziert, bzw. gekürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chemische Reaktionen finden in der Realität statt.
Die kannst du nicht aufschreiben, sondern musst sie durchführen.
Ober sie finden ohne dein Zutun statt.

Du kannst sie nachvollziehen, und dann aufschreiben, wieviel von welchen Stoffen zu wieviel von andern Stoffen reagiert haben.
Vielleicht kannst du die Reaktion  - den Mechanismus - sogar verstehen, wenn du etwas weiter bist.

Das mag dir als sprachliche Spitzfindigkeit erscheinen, oder du kannst mich als verhinderten Deutschlehrer bezeichnen.

Ändert aber nichts daran, dass Stoffe reagieren, nicht Elemente, Buchstaben, Zahlen, Wertigkeiten oder Tafelwerke.

Die Stoffe und deren Eigenschaften musst du schlicht und einfach lernen, und da man selten ganz vollständig kann, guckt man ab und zu nach, im Tafelwerk.
Wie man halt mal eine Vokalbel nachschlägt, die man vergessen hat, oder die neu ist.

Wenn du die Stoffe kennst, kannst du die Regeln verstehen, wie sie reagieren.
Wie du eine Sprache erst dann lernen kannst, wenn du die/etliche Vokabeln kennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Tafelwerk bringt dir nur was wenn du das Prinzip von chemischen Reaktionen verstanden hast. Das jetzt in Schriftform zu erklären ist ziemlich kompliziert. Schau dir mal ein paar youtubeVvideos an, wie zB das:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
27.09.2016, 16:43

Was sagt dieses Video, was nicht der Leher schon 100 mal erklärt hat?

Außerdem sind da grobe Fehler drin, die einem Lehrer nicht passierten sollten.

0

Schau mal hier:

TheSimpleChemics machen sehr gute Videos, die man einfach versteht :) Sie machen auch für Biologie, Physik und Mathe Lernvideos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was denn bitte für ein "Tafelwerk"???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?