Chemiosmotischen Kopplung in den Mitochondrien laufen zwei unterschiedliche Prozesse gleichzeitig ab. Warum sind sie membrangebunden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Erstens: Ohne Membrane kein Protonengradient. Zweitens: Die beteiligten Proteine sind in der Membran gebunden, um diesen Protonengradienten nutzen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von calusen
05.01.2016, 10:44

Welche Prozesse sind das? Die Phosphorylierung und der zweite Prozess?

0

Was möchtest Du wissen?