Frage von Hooomi, 22

Chemikalien aus Leuchtstab als Ursache für mein jahrelanges Augenbrennen?

Moin, Mir war vor ca. 5 Jahren die Flüssigkeit aus einem Leuchtstab in meine Augen gespritzt, als dieser kaputt gegangen war. Wir waren darauf nicht zum Arzt gegangen sondern haben meine Augen nur mit Wasser ausgespült. Ich leide nun seit Jahren an Augenbrennen. Ich hab schon sämtliche Augentropfen ausprobiert.. Kann dieser Vorfall mit dem Leuchtstab die Ursache sein? Und angenommen dies wäre der Fall, wäre eine Behandlung immer noch möglich? Ich war auch schon beim Augenarzt, welcher mich allerdings nicht ernst nahm..und mich nur mit der Vermutung von einer Allergie nach Hause schickte, was ich aber vergebens testen gelassen hatte. Könnt ihr mir weiterhelfen?

Gruß Hooomi

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Amaterazu, 2

Hui, also ich würde zum spezialisten gehen. Ein normaler Augenarzt ist da nicht der richtige Ansprechpartner für.

Aber das ist sehr gut möglich, dass sich da eine chronische Sache entwickelt hat, die nun auf jeden Fall behandelt gehört. Das als bloße Allergie abzutun halte ich für sehr gewagt, da ein Leuchtstab gewisse chemikalien beinhaltet, die sich festsetzen und dann ein Leben lang Probleme bereiten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten