Frage von Cloud79, 39

Chemiestudium Motivation?

Hey ich fange jetzt im Wintersemester mit einem Chemiestudium an ich habe leichte Zweifel das mir die Motivation verfliegt daher eine frage mal an alle die jetzt auch ein Chemiestudium machen oder bereits in einem sind... was ist eure Motivation das Studium durchzuführen??

Antwort
von teafferman, 17

Da wird erst mal massenweise theoretisches neues Zeug auf Dich zukommen. Und wahrscheinlich wirst Du als Erstsemester noch zusätzlich den Grundkurs Rechnen belegen müssen,. Ist an vielen Unis Vorschrift nach meiner Kenntnis. 

Dieser ganze theoretische Kram kann ganz schön auf den Senkel gehen. 

Ich habe so ein Fach nicht studiert. Aber ich erinnere noch gut, wie ich mich in eines meiner Hobbys einlas. Da waren so viele Fremdwörter in einem Satz. Ständig war ich im Brockhaus am nachschlagen. Zum Glück hatten wir damals einen im Haus. - Lange her. - 

Manchmal liefen mir die Tränen vor Erschöpfung. 

Wie ich mich motiviert habe?

 Ich wollte es einfach wissen. Ich hätte es mir selbst niemals durchgehen lassen, das Thema nicht erforscht zu haben. Denn ich sah, wohin es führte. Bzw. begriff es. 

Das Hobby? Politik. Ich habe in den 1960-iger Jahren mit dem Spiegel lesen gelernt. Richtig lesen. 

Ich wollte also auch die Vergangenheit meiner Eltern niemals erleben müssen. 

Bei Dir werden es andere Gründe sein. Du hast Vorstellungen Vielleicht schreibst oder malst Du sie Dir auf und hängst sie gut sichtbar wo hin?

Übrigens ist überlegenswert, ob Du nicht jetzt schon anfängst zu lernen. Doch. Das geht:

Das Vorlesungsverzeichnis lässt sich besorgen. Und wenn es jenes vom letzten Jahr ist. 

Dann gibst Du jeweils ein Thema sowohl in die Suchmaske des Browsers als auch bei youtube ein. Für youtube empfehle ich vorher einen freien Proxy einzurichten. Wird online leicht verständlich erklärt. Auf diese Weise kannst Du manche ausländische Vorlesung abgreifen. Davon sind einige weniger trocken als bei uns üblich. 

Du kannst auch online danach suchen, ob es nicht irgendwo einen kostenlosen Kurs an einer Online-Universität gibt. 

Kommentar von Cloud79 ,

Danke erstmal ja ich fand Chemie immer so gut weil ich es im Vergleich zu anderen Mädchen es immer gut verstanden habe und wurde dafür auch respektiert das hat meine Motivation enorm gefördert und ka im studium werden dann alle ziemlich gut sein 🙈 

Kommentar von teafferman ,

Gehe bitte unbedingt davon aus, dass Du den Schulstoff in die Tonne entsorgen kannst. 

Gehe bitte unbedingt davon aus, dass Studium und Schule nicht miteinander zu vergleichen sind. 

In der Schule wird der Stoff serviert und erklärt. Im Studium wird ein Teil des Stoffes serviert. Und manchmal erklärt. 

Chemie ist eine faszinierende Geschichte. Was ich heute weiß. Leider war zu meiner Zeit die Vorgabe des Kultusministeriums mehr als prekär, der Unterricht trotz aller Mühe der Lehrkraft entsprechend. Mittlerweile habe ich mich ein kleines Stück hinein gearbeitet. Logisch, da ich nie neugierig bin. 

Bestenfalls fängst Du jetzt wie empfohlen an. 

Und bestenfalls schaust Du Dir so bald als möglich mal sehr genau das Uni-Gelände an. Damit Du Dich da zurecht findest. 

Bestenfalls schaust Du gleich am ersten Studientag beim Asta vorbei. Womöglich gibt es Paten oder so. Frage mal danach. 

Wir brauchen Chemiker. Massenweise. Denn auf uns kommen viele Aufgaben zu, die zu lösen wir dringendst auf Chemiker angewiesen sind. Existentielle Aufgaben. Du brauchst nur mal auf youtube in die Suchmaske eingeben

arte chemie

schon wird es klar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten