Frage von hadummeAntwort, 45

Chemiekenner, Profiaufgabe Haber/Bosch-Verfahren?

Mag mir jemand bei folgender Aufgabe helfen? Erklären und evtl. Vorrechnen.

Für das Haber/Bosch-Verfahren ist die Gleichgewichtskonstante, ausgedrückt für die Partialdrücke, Kp = 1,45 * 10 ^-5 bei 500 C°.

In einem Gleichgewichtsgemisch der drei Gase bei 500 C° ist der Partialdruck von H2 0,928 bar und der von N2 0,432 bar. Wie groß ist der Partialdruck von NH3 in diesem Gleichgewichtsgemisch?

N2(g) + 3H2(g) <--> 2 NH3(g)

Danke!

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 29

N₂ + 3 H₂   ⇌   2 NH₃

Kp = p²(NH₃) / p(N₂) / p³(H₂)

p(NH₃) = √( Kp · p(N₂) · p³(H₂) )

einsetzen, fertig

Kommentar von hadummeAntwort ,

hm^^ Wie kommst du auf die Formel? Die zweite Zeile ist sowas wie das Massenwirkungsgesetz? Wäre das dann aber nicht Kp = p²(NH₃) / p(N₂) * p³(H₂) ? Und wie kommt die 3te Zeile?

Kommentar von hadummeAntwort ,

Okay die 3te Zeile hab ich mir grade nochmal angeschaut, aber wie kommt die Formel zustande?

Kommentar von henzy71 ,

Kp = p²(NH₃) / (   p(N₂) * p³(H₂)   )

=

Kp = p²(NH₃) / p(N₂) / p³(H₂)

hadummeAntwort Du musst den Nenner deiner Formel in Klammern setzen, so wie ich das hier gemacht habe und dann siehst du, dass indiachinacook recht hat.

Kommentar von hadummeAntwort ,

Danke, ja das hab ich nicht bezweifelt, dass er Recht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community