Frage von ClaraBrockhaus, 46

Chemieingenierwesen ohne großes Physik-können?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karl37, 10

In diesem Studium ist mehr Mathe gefragt, Physik ist mehr als Anwendung gedacht und da reichen die Grundlagen vom Gymnasium gut aus.

Die Hauptaufgabe des Chemieingenieur im Beruf ist das Übertragen von Forschungsergebnisse in den Betrieb. Das Händeln von großen Mengen, die energetischen Umsätze, Wirtschaftlichkeiten, Wiederverwendung der Lösemittel usw. bestimmen den Alltag. Daher ist der Ingenieur in der F+E Abteilung großer Firmen zu Hause und arbeitet im Team.

Antwort
von cleclecle, 35

Kenne Leute die haben Physik studiert, ohne zuvor großes Physik-Wissen zu haben. Aber alle Naturwissenschaften erfordern extrem viel Fleiß - hast du diesen?

Kommentar von ClaraBrockhaus ,

Danke erstmal für die Antwort. Ich habe auch schon viel darüber gelesen, dass irgendwelche Leute etwas studieren, was sie in der Schule nicht so gut konnten und trotzdem ein gutes Studium gemacht haben. Und ja, mit genug Fleiß ist alles möglich. Ich würde schon sagen, dass ich fleißig bin, ich habe zB Physik in der 9. Klasse überhaupt nicht gemocht aber habe es trotzdem gelernt und mich angestrengt und hatte am Ende eine 1 auf dem Zeugnis. Nur vielleicht gibt es ja ein Studienfach dass mir Leute empfehlen was viel besser passt und in welchem ich nicht nur so viel evtl nachholen muss sondern was mit vllt auch mehr Spaß machen würde.

Kommentar von cleclecle ,

Studier etwas, dass dir Spass macht. Habe Mechatronik studiert, aber das Studium war sehr hart. Nur durch Interesse konnte ich mich zwingen, das Studium erfolgreich zu beenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten