Frage von lulu500, 30

chemieeee gasförmig flüssig?

warum sind unpolare stoffe, die aus größeren molekühlen aufgebaut sind, bei Raumtemperaturen eher flüssig als gasförmig??

hilfe

Antwort
von RicVirchow, 12

Du meinst polar. Bei polaren Molekülen sind die Anziehungskräfte zwischen den Atomen stärker. Deswegen braucht man mehr Energie, sprich höhere Temperaturen, um einen Teilchenverband zu trennen, sprich den Aggregatzustand zu verändern.

Die Zwischenräume zwischen den Molekülen sind also bei Teilchen mit starken Anziehungskräften kleiner und je größer, desto flüssiger bis gasförmiger ist ein Stoff. Bei unpolaren Teilchen ist es eben schwerer diesen Zustand zu erreichen.


Antwort
von TygaX, 13

Das liegt unter anderem an den Anziehungskräften (Es gibt drei: Ion, Polares Molekül dort unterscheidet man zwischen der Dipol Dipol Anziehung und der Wasserstoffbrückenbindung, unpolares Molekül (van der Waals Kraft)). Je stärker die Bindung (Ion ist das stärkste) desto fester ist ein Stoff.Und wie du sicherlich weist versucht jeder Stoff gasförmig zu werden sprich 8 Aussenelektronen zu bekommen. Ich vermute das,dass nicht alle Stoffe der der Raumtemperatur hinbekommen und somit in den Zustand flüssig bleiben/übergehen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten