Frage von alievg, 16

CHEMIEEE Alkohole?

Wie groß ist der Einfluss der O-Atome auf Siede -und Schmelztemperatur ? (Alkohole)

Antwort
von PrivateBrown, 16

Bei Alkoholen hat man eine deutlich höhere Siedetemperatur als bei Alkanen.
Das liegt an dem O-Atom. Es bindet zusätzlich ein stark positives H-Atom was bedeutet, dass Alkohole Wasserstoffbrückenbindungen eingehen können.
Diese Bindungen sind stärker als die üblichen van der Waals Kräfte, bzw. Dipol-Kräfte und deshalb ist die Siedetemperatur HOCH.

Kommentar von Glycin94 ,

Weiß nicht, ob es so gemeint ist, aber erst durch die Hydroxygruppe bei Alkoholen entstehen Dipolkräfte. Diese sind natürlich an sich schwächer als die Fülle an H-Brücken.

Kommentar von PrivateBrown ,

Ja Dipolkräfte existieren auch Zwischen dem O und C da es eine polare Bindung ist.
Das kannst du aber komplett übergehen da die WBB sowieso viel stärker sind.

Ich habe auch "bzw." geschrieben, da bei Alkanen nur v.d.W Kräfte existieren. Dipolkräfte hättest du aber zum Beispiel bei Chloriertem Ethan. Das wollte ich damit klarstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community