Chemie-Zeitschriften: Gibt es welche und wenn ja, wo erhalte ich diese?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ChiuZ ist besonders wenn man bei sich selbst Interesse an der Chemie wecken will und noch nicht soviel Fachkenntnis hat wirklich super geil.
Ich lese sich immer wieder gerne zwischendurch.

Ansonsten kann ich auch zum Reinschnuppern die Nachrichten aus der Chemie empfehlen, die gibts für alle GDCh-Mitglieder kostenlos (in die kommt man als Student wirklcih sehr günstig (15 oder 30€ im Jahr?), als Schüler weiß ich nicht). Früher oder später landet da eh fast jeder Chemiker drin.
Die Chemie in unserer Zeit ist aber sicherlich noch wesentlich spannender.
Nachrichten aus der Chemie sind eher aktuelle Entwicklungen aus
Forschungsgebieten aller Chemiedisziplinen kurz auf Deutsch aufbereitet
(die Original-Paper sind zu 99% auf Englisch). Da dürfte es auch
schwieriger sein die Sache zu verstehen. Dafür ist das ziemlich forschungsnah.

Noch näher und quasi das Ultimum wäre die Angewandte Chemie (gibts in Deutsch und Englisch). Einer der renommiertesten (wenn nicht die renommierteste) Fachzeitschriften im Bereich Chemie (tatsächlich glaube ich vom Impact-Score in Chemie sogar höher als Science und Nature). Für Chemiker in der Materie in der Regel sehr interessant, denn das was dort entdeckt wurde ist fast immer ein kleiner Meilenstein im Vergleich zu anderen Veröffentlichungen. Allerdings kann ich dir das nicht empfehlen, das lässt sich ohne viel Hintergrundwissen nicht verstehen (sieh diese Erwähnung deshalb lieber als Warnung, falls du auf die Idee kommen solltest). Später (ab 5.-6. Bachelorsemester) werden solche "Paper" zu lesen allerdings zur täglichen Gewohnheit.

PS: Fast vergessen zu erwähnen. Falls du zufällig eine Bibliothekskarte der nächsten Unibib hast (die werden auch an Schüler ausgegeben öfters mal, ich hatte damals eine für meine Facharbeit z.B.): Dort kannst du auf alle hier genannten Zeitschriften online und kostenlos zugreifen und lesen. Meist jedoch nur aus dem Universitätsnetzwerk, aber in der Bibliothek gibts Computer dafür. Falls du also mal reinlesen möchtest: http://onlinelibrary.wiley.com/journal/10.1002/(ISSN)1521-3781

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieChemikerin
02.08.2016, 21:42

In die GDCh komme ich nach dem Abi vermutlich auch so...meine Schule zeichnet jedes Jahr den besten Chemieschüler des Jahrgangs mit einem freien Jahr Mitgliedschaft aus (GDCh-Abiturientenpreis). Und (ohne arrogant klingen zu wollen, das ist nun mal Fakt) bin ich Jahrgangsbeste in Chemie. Das wird sich wohl vermutlich auch nicht andern...

1

https://de.wikipedia.org/wiki/Chemie_in_unserer_Zeit

Andererseits bist Du als Schülerin auch mit Lehrbüchern noch ziemlich aus­gelastet, und wenn Du was Aktuelles lesen willst, dann bieten sich Blogs im Web an. Ich sage das auch deshalb, weil Zeitschriften nicht sonderlich billig sind — die günstigste Option für ChiuZ als Student ist 73€ plus Steuer pro Jahr (sechs Ausgaben) nur für online-Lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie gut du Englisch kannst, kann ich dir die kostenlose Internetseite IFLScience empfehlen!

Unter den vielen wissenschaftlischen Themen gibt es auch das Ressort Chemistry:

http://www.iflscience.com/chemistry/

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachrichten aus der Chemie ist eine Wahl und sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komisch, daß Die noch nicht genannt wurde: Pure and Applied Chemistry (<http://www.degruyter.com/view/j/pac>).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
02.08.2016, 22:56

Als Schüler hat man selten die dafür nötigen Englisch-Kenntnisse.

1