Frage von askin1, 38

CHEMIE-Wie kommt man auf das Volumen?

Ok, ich lerne gerade, und komme bei folgender Neutralisationsaufgabe auf kein Ergebnis (das - ich habe die Lösungen auch- 0,218 mol/l) ist). Gegeben ist die Reaktion von Schwefelsäure und Natronlauge [ V(NaOH)=87ml ; c(NaOH)=0.5mol/l ]. Ich soll die Stoffmengenkonzentration c berechnen, aber ich komme auf kein Ergebnis, da es beim Ausrechnen des Volumens vorher scheitert (habs mir schon mehrfach überlegt, v.a mit dem molaren Volumen, klappt aber nicht). 

Ist evtl. die Lösung falsch oder fejlr vllt eine Angabe? Ich bin schon verzweifelt.

Lg und danke

Antwort
von henzy71, 16

87ml NaOH in der Konzentration 0.5mol/l. Dann sind in den 87ml, 0.0435 mol NaOH und damit 0.0435 mol OH- und um diese geht es hier, denn die reagieren mit der Schwefelsäure und zwar nach dieser Reaktionsgleichung:

H2SO4 + 2 OH-  ----> 2 H2O + SO4 2-

Wenn 2 mol OH- mit 1 mol H2SO4 reagiert, dann reagieren 0.0435 mol OH- mit 0,0218 mol H2SO4

Ich vermute jetzt mal ganz stark, dass die vorgelegte Schwefelsäure ein Volumen von 100ml beträgt. Dann ist die Konzentration 0.0218/0,1 l = 0,218mol/l

Gruß

Henzy

Kommentar von askin1 ,

Dankeschön! Aber so kann man mit den Angaben also nicht das Volumen von Schwefel berechnen?

Kommentar von henzy71 ,

Erstens hier ist keine Rede von Schwefel - kann keine Rede von Schwefel sein. Wir reden hier von Schwefelsäure. Das ist was anderes. Es war die Rede von einer Konzentration von 0.218mol/l. Entweder war das vorgegeben und man berechnet das Volumen (100 ml) oder das Volumen von 100ml war vorgegeben und man berechnet die Konzentration (0.0218mol in 100ml ergibt 0.218 mol/l).

Wir können allerdings jetzt mal ein kleines Gedankenexperiment machen - in Theorie kann man das Experiment tatsächlich im Labor durchführen, wobei einem die Schwefelsäure allerdings um die Ohren fliegen würde - daher bitte nur als Gedankenexperiment. Wir haben keine schwefelsaure Lösung, die wir titrieren wollen, sondern Schwefelsäure pur. Wir titrieren nun diese Schwefelsäure und brauchen 87ml einer 0.5 molaren NaOH-Lösung. (Die Schwefelsäure wird dabei tierisch heiss und fliegt uns wie gesagt um die Ohren, aber nun gut - ist ja nur ein Gedankenexperiment)

Frage: wieviel ml purer Schwefelsäure hatte ich denn vorliegen?

Wir haben also 0.0218 mol H2SO4. Die Molmasse von H2SO4 beträgt 98,1 g/mol. Das heisst 0.0218 mol H2SO4 entspricht 2.14 g.

Die Dichte von Schwefelsäure beträgt 1.84 g/cm³.

Daher sind 2.14 g = 2.14g / 1.84 g/cm³ = 1.16 cm³ = 1.16 ml

Gruß

Henzy

Antwort
von askin1, 20

Achso, und kanns evtl. sein, dass das angegebene Ergebnis falsch ist, bzw. eine Angabe vllt fehlt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community