Frage von YamaY, 39

Chemie Wie geht Neutralisation?

Grundsätzlich verstehe ich die Neutralisation... Habs mit der Seite gelernt(http://www.chemie-master.de/FrameHandler.php?loc=http://www.chemie-master.de/lex...) Jedoch versteh ich ab Punkt5 nichts mehr.. kann mir wer helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nevachi, 39

Die Substanzen sind im Wasser gelöst, also es ist zb nicht ein zusammenhängendes H2SO4-Molekül, sondern es teilt sich im Wasser auf: die 2 H gehen dabei jeweils an ein Wassermolekül (H2O), welches dadurch zu einem H3O+ Ion wird, also es gibt dann 2 positiv geladene Ionen, sowie den zweifach negativ geladenen Rest SO4 2- . Und dann siehst du auf der Seite, wie die Reaktionsgleichung aussieht, wenn man das berücksichtigt. Das bei der Reaktion entstehende Wasser fügt sich einfach dem vorhandenen Wasser hinzu, das Natriumsulfat liegt wieder in gelöster Form in Ionen vor, also 2 positiv geladene Natriumionen und ein doppelt negativ geladenes Sulfation. Also im Grunde ändert sich weder für die Natriumionen, noch für die Sulfationen etwas, allein H+ und OH- reagieren miteinander zu H2O.

Kommentar von YamaY ,

Noch eine Frage... Bei Punkt 7 wird geschrieben, dass man die Wassterstoffmoleküle verdoppel muss. Ist das immer so? Vielen Dank nochmal für deine vorherige Antwort :)

Antwort
von Nevachi, 22

Es ist immer so, dass die Anzahl der beteiligten Atome vor und nach der Reaktion gleich sein muss. Wenn du vorher also in zwei H3O+ Ionen zusammen 6 Wasserstoffatome hast, plus der 2 aus den beiden OH- Ionen der Natronlauge, musst du auf der anderen Seite der Gleichung auch 8 Wasserstoffatome erhalten, deshalb entstehen nicht zwei Moleküle H2O, sondern 4.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten