Frage von lulu500, 55

Chemie, warum kann man wasserstoff verflüssigen?

Warum kann man wasserstoff verflüssigen? Hilfe.

Antwort
von user21011982, 35

Ein Stoff ist nur dann gasförmig, wenn die Teilchen, aus denen er besteht, genügend Energie besitzen, um sich voneinander zu entfernen. Wie hoch diese Energie ist, hängt dabei vom herrschenden Druck ab, welche Energie die Teilchen besitzen von der Temperatur. Ist der Druck bei einer gegebenen Temperatur also genügend groß oder die Temperatur bei einem gegebenen Druck genügend klein, wechselt ein Stoff von der Gasphase in den flüssigen Zustand (s. Foto). 

Z.b. ist Wasser unter normalem Umgebungsdruck bei Raumtemperatur flüssig. Erhitzt man es auf 100°C, fängt es an zu kochen und verdampft, geht also in die Gasphase über. Genau so könnte man es aber auch zum kochen bringen, indem man es unter eine Vakuumglocke stellt und den Druck absenkt. Bei genügend geringem Druck, fängt es schon bei Raumtemperatur an zu kochen. 

So ist das bei Wasserstoff auch. Unter ausreichend hohem Druck oder niedrigen Temperaturen wird auch Wasserstoff irgendwann flüssig und letztlich sogar fest.

Antwort
von LiFe0, 44

Alle elemente haben sidepunkte und schmelzpunkte bei dennen sie fest oder flüssig ider gase werden. Bei den jenogen temperaturen beqegen soch die atome entweder so schnell oder langsam, dass sie eben den zustand haben

Antwort
von Ruokanga, 33

Wird auf ein Gas ein entsprechender Druck ausgeübt (Gasflasche) oder bestimmten Temperaturen ausgesetzt, können sich die Moleküle/Atome wegen Platzmangel oder wegen Trägheit nicht mehr so frei bewegen wie im gasförmigen Zustand, es gibt keine Abstände mehr zwischen den Teilchen. So reiben sie sozusagen aneinander und gleiten voneinander ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community