Chemie Volumenberechnung Prüfungsaufgabe...?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

2.8 kg Propan (M=44.1 g/mol) entsprechen 63.5 mol. Wie brauchen fünfmal soviel Sauerstoff, also 317.5 mol.

Um das in Volumen umrechnen zu können, brauchen wir einen Druck und eine Tem­pera­tur. Da Du nix gesagt hast, nehme ich mal 298 K und 1 bar an. Dann hilft die Gasgleichung weiter:

p·V = n·R·T  bzw. V=nRT/p = 7.87 m³ = 7866 l

Dein Resultat könnte also schon stimmen, wenn Du eine etwas niedrigere Tem­pera­tur (oder einen höheren Druck) ge­nom­men hast (z.B. 1 bar und 269 K = −4°C würde genau Dein Resultat bringen). Das muß aber in Deiner Angabe stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rkt.-Gl. sollte stimmen.

n(O2)/n(Propan) = 5/1

n(O2) = 5 · m(Propan) / M(Propan)

V(O2) = 5 · Vm(O2) · m(Propan) / M(Propan)

V(O2) = 5 · 22,413 l/mol · 2800 g / 44,1 g/mol

V(O2) = 7115,2 l

Evtl. hast du für das molare Volumen einen anderen Wert als die Normalbedingungen gewählt oder gerundet, daher ein kleiner Unterschied.

Das Ergebniss ist durchaus realistisch, denn immerhin verbrennst du ja kanpp 3 kg Propan-Gas!

Nur um es zu veranschaulichen: 3 kg Propangas entsprechen bei Standardbedingungen fast 6000 l Volumen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von colabub
15.05.2016, 17:54

Ja, habe mit 22,4 Liter gerechnet. Danke für das Vorrechnen. Hilfreichste Antwort ist ihnen sicher :)

0

Für 1 mol Propan benötigst du 5 mol Sauerstoff

2,8 kg Propan entsprechen 63,5 mol.

Damit werden 5*63,5 mol = 317,5 mol Sauerstoff benötigt.

1 mol Gas nimmt bei Raumtemperatur und Raumdruck ungefähr 25 l ein.

317,5 * 25 l/mol = 7937 l

... soweit meine Überschlagsrechnung. Wie hast du gerechnet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von colabub
15.05.2016, 17:51

Unsere Schulmethode: 2800g Propan x 5x22,4l Sauerstoff : 44,1 g/mol von Propan

0