Frage von hadummeAntwort, 62

Chemie! Redoxreaktion Oxidationszahlen?

Mag sich wer die Aufgabe mal anschauen? in [] stehen die Ox Zahlen.

a) Teilen Sie bitte allen an der Reaktion beteiligten Atomen Oxidationszahlen zu.

b) Welche Stoffe sind hier Oxidations-, welche Reduktionsmittel?

Der Nickel-Cadmium-Akku erzeugt Elektrizität aus der folgenden Redoxreaktion:

Cd(s) + 2 NiO(OH)(s) + 2H2O(l) --> Cd(OH)2 (s) + 2Ni(OH)2(s) => Cd(s) [0]+ 2 NiO(OH)(s) [Ni+3, O1-2, O-?,H-1]+ 2H2O(l) [2H2+1, O-2] --> Cd [+2] (O[-2]H[+1])2 (s) + 2Ni[+2](O[-2]H[+1])2(s)

cd von 0 auf +2 = > oxidation Ni O (OH) zu Ni (OH) von +3 auf +2 => Reduktion

Wie muss ich 2 NiO(OH)(s) genau ausgleichen? Zählt die 2 auch noch für das OH? und wie ist es bei CD(OH)2

Antwort
von Peter242, 8

Erstmal, kannst du dir merken, dass Sauerstoff die Oxidationszahl -II in Verbindungen hat und Wasserstoff +I. (schau dir die Regeln nochmal an, es gibt auch Ausnahmen der Regel)

NiOOH:  O -II , O -II , H +I also Ni +III

Cd(OH)₂: O -II , H +I , O -II , H +I also Cd +II ; da hier die zwei im Index hinter der Klammer steht, heißt das, dass OH zweimal im Molekül ist.

Die Zahl vor einem Molekül sagt aus wieviele Moleküle in deiner Gleichung vorhanden sind. Die tiefgestellte Zahl sagt dir wieviele Teilchen dem vorranstehend in dem Molekül sind. Bisschen komisch ausgedrückt, aber ein Beispiel hilft vielleicht.

Zum Beispiel 2 NH₃

Die 2 sagt dir, dass zwei NH₃ Moleküle in der Gleichung sind.

Die 3 sagt dir, dass drei Wasserstoff Teilchen in deinem Molekül sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community