Frage von TechPilot, 53

Chemie Reaktionsgleichung nicht verstanden?

Hey Leute, ich verstehe das hier (Bild) nicht, könntet ihr mir da bitte weiterhelfen? Und könntet ihr es bitte noch einmal an dem Beispiel Fe3O4 erklären?

Danke im Voraus

MfG    

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Karl37, 12

Fe3O4 ist Magneteisenstein ist ein Doppeloxid Fe(II)O • Fe2(III)O3 kommt als Magnetit in der Natur vor und ist das beständigste Eisenoxid.

Als Anfänger in der Chemie ist es sinnvoll beide Eisenoxide unabhängig zu formulieren.

Wegen seiner Beständigkeit werden Magnetelektroden hergestellt.

Dabei leitet man über rotglühendes Eisen bei >500°C Wasserdampf

3Fe + 4H2O <===> Fe3O4 + 4H2

Antwort
von ThomasJNewton, 12

In dem Teil, den du gewählt hast, stehen auch falsche "Gleichungen".

Der Sinn ergibt sich aus dem Text, der fast vollständig fehlt.

Chemie ist Chemie, und nicht Mathematik "in anders".
Der kannst du dich nicht über Zahlen nähern.

Antwort
von beelee, 18

Dir wird hier die Stöchiometrie erklärt. Für dein Beispiel genügt es bereits zu wissen, dass: Sauerstoff "paarweise" vorkommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten