Frage von foxnewslogo, 22

Chemie: Protonen und Neutronen stehen die irgendwie in einem bestimmten Verhältnis z.B 2:1?

Expertenantwort
von Kaeselocher, Community-Experte für Chemie, 22

Für viele Elemente der ersten Perioden kann man sagen, dass sie besonders stabil sind, wenn sie ca. gleich viele Neutronen wie Protonen im Kern haben.

Natürlich gibt es nichtsdestotrotz Isotope und auch für größere Kerne sind mehr Neutronen von Vorteil damit die ganzen positiv geladenen Protonen nicht eifnach auseinander fliegen.

Möchte man es genau wissen muss man wissen was für ein Isotop des entsprechenden Elements man betrachtet. Aus der Differenz der Massenzahl und der Masse der Protonen lässt sich ebenfalls die Anzahl der Neutronen errechnen.

Antwort
von Olamio, 18

Ich glaube nicht, dass Protonen und Neutronen in einem bestimmten Verhältnis stehen.

Beispiel: Das Eisenatom besitzt 26 Protonen und 30 Neutronen.                        Es gibt aber etwas, dass nennt sich ein Isotop. Das bedeutet es gibt auch ein Eisenatom mit 26 Protonen und 31 Neutronen (ein Isotop halt).

Aber das diese Zahlen in einem Verhältnis stehen denke ich nicht.                 Wenn ja kann man es ja Verhältnisridium nennen! :)

Antwort
von Spedex, 12

Ja. Kann dir aber auch nicht sagen was für eins. Ich glaub 2 zu eins

Antwort
von skillz0hd, 15

ich könnte mich irren aber ich glaube nicht 

du kannst dir ja einfach mal das periodensystem ansehen und vergleichen 

Neutronenzahl=MassenZahl - Ordnungszahl (ich hoffe ich schreibe hier jetzt keinen unsinn rein)

Kommentar von Olamio ,

Das ist Richtig die Massezahl ist gleich der Summe der Protonen und Neutronen.. :)

(Ich wollte das nur nochmal einfacher schreiben)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten