Frage von Mediacon, 37

Ist Chemie für Biologie in der Oberstufe wirklich wichtig?

Hey Leute. Ich komme jetzt in die Oberstufe und muss mich jetzt entscheiden welche Naturwissenschaft ich abwählen will und würde gerne mal wissen, ob es wirklich so schwerwiegend für Biologie ist, wenn man Chemie nicht mehr hat und abwählt. Wie weit geht man in Bio ins Detail und reichen dafür die Kentnisse der Mittelstufe aus, oder bekommt man große Probleme? Würde Chemie das Verständnis in Bio so stark verbessern? Danke für eine schnelle Antwort;)

Antwort
von sacredrain, 15

Mir hat der Chemie Grundkurs für den Biologie Leistungskurs kaum bis gar nichts gebracht. Wir haben teilsweise völlig unterschiedliche Themenfelder behandelt, daher war es zumindest für mich keine Unterstützung, sondern nur noch mehr lernen

In Biologie lernt man die chemischen Zusammenhänge schon, da braucht man nicht extra noch einen weiteren Kurs.

Antwort
von mariaellafroh, 18

Hey also ich bin auch in der Oberstufe. War immer gut in Bio, aber in der Oberstufe ist es echt schwierig. :( Also für mich war es aufjedenfall sehr schwierig. Früher musste man z.B vieles nur auswendig lernen und jetzt musst man es wirklich verstehen und da ist nix mit auswendig lernen ...

Antwort
von DieKatzeMitHut, 22

Die Chemie-Kenntnisse, die du für Bio brauchst, lernst du auch dort - das ist völlig ausreichend.

Antwort
von lukas0820, 18

Ich bin im Naturwissenschaftlichen Profil und da ist Chemie für Bio auf jeden Fall ziemlich wichtig. Ich weiss nicht wie das im Grundkurs ist

Kommentar von Mediacon ,

Ok also würdest du ohne Chemie in Bio Probleme bekommen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community