Frage von DerEineDageggi, 60

Chemie etwas herstellen?

Hallo,

ich bin sehr interessiert an Chemie und würde gerne etwas zu Hause selber herstellen. Die nötigen Chemikalien sollte ich alle bekommen, kenne da jemanden der diese legal besorgen kann ;)

Das entstehende Produkt sollte praktisch verwendbar sein.

Grüße
Der Eine

Antwort
von PeterJohann, 34

Ascorbinsäure und/oder Zitronensäure zusammen mit Natriumhydrogencarbonat und diversen Aromen zur Herstellung von Brause.

Es gibt kaum etwas praktisch verwendbares, zu Hause durch chemische Experimente legal herstellbares, was nicht günstiger im Supermarkt oder bei Amazon zu kriegen wäre.

Wenn man aber Spaß an Experimenten hat lohnt sich vielleicht ein Chemiebaukasten (Google mal "Kosmos Chemie") als ausbaufähige Grundlage. Im weiteren Verlauf wäre ein Chemiestudium ein guter Ansatz...

Kommentar von DerEineDageggi ,

Ob ich die brause dann noch probieren möchte xD. Aber probieren werde ich es mal

Kommentar von PeterJohann ,

Nur zu, das ist der originäre Weg Brause herzustellen.... Man muss nur für sich selbst die richtige Mischung und die passenden Aromen finden - ein bestimmter Säureüberschuss z.B. schmeckt besser als eine basische Brühe, aber zuviel wird zu sauer usw..

 Lass es Dir schmecken

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 30

Du kannst dir aus Natronlauge und Essig Natriumacetat herstellen (-->Taschenwärmer).

Kommentar von mgausmann ,

Trick 17, da leichter zu bekommen: Waschsoda (Natriumcarbonat) gibts für ~80ct/500g im Supermarkt. Das mit Essig abreagieren lassen und in einer Pfanne eindampfen und man erhält jede menge günstiges und auch relativ reines Natriumacetat. Man muss nur langsam vorgehen, weil der Spaß doch ziemlich stark schäumt. Also Essigsäure (besser Essigessenz, weniger einzudampfen) vorlegen und Spatel für Spatel Natriumcarbonat hineinlöffeln. Auf Stöchiometrie achten.

Kommentar von musicmaker201 ,

Ja, das Problem des Schäumens hätte man bei NaOH nicht. Aber dafür ist es wahrscheinlich weitaus schwieriger NaOH als Reinstoff zu bekommen.

Antwort
von Duamo, 25

Händewärmer... funktioniert wie folgt:

Heißes d.H2O mit Natriumacetat übersättigen.

Abkühlen lassen und dann etwas rein werfen (1 Krümel Natriumacetat, was anderes mit rauer Oberfläche) woran das Natriumacetat kristallisieren kann.)

Es folgt eine exotherme Reaktion und du hast einen Händewärmer.

Einfach wieder heiß machen und man kann es erneut machen.

(Bei Fehlern verbessert mich bitte)

LG Dua

Kommentar von DerEineDageggi ,

Klingt interessant; werde ich mal ausprobieren

Antwort
von Ggggggggg13, 17

Etwas zum Heizen nennt sich Thermit. Ist AluminiumOxid und Eisen. Wenn du das anzündest kannst du damit deine Wohnung heizen.

Kommentar von mgausmann ,

Mit Thermit heiz ich auch immer meine Wohnung... dieses Kaminholz ist so Old-School!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community