Frage von CroftiCroft, 42

Chemie: Endotherm oder Exotherm?

In einem Mörser werden 12 g Iod zu einem möglichst feinen Pulver zerrieben. Das Iodpulver wird in ein 100-ml-Becherglas überführt und innig mit 2 g Magnesiumpulver vermengt.

Das Gemisch wird auf einer feuerfesten Unterlage zu einem Kegel geformt. Mit einer Einwegpipette gibt man 2–3 Tropfen Wasser auf die Kegelspitze.

Augenblicklich entsteht violetter Rauch und nur wenige Sekunden später verbrennt die Mischung mit violetter Flamme------ IST DIESE REAKTION ENDOTHERM ODER EXOTHERM?

Antwort
von ThomasJNewton, 15

Nicht jede freiwillig ablaufende Reaktion ist exotherm, denn entscheidend für die Reaktionsrichtung ist nicht die Enthalpiedifferenz, sondern die Differenz der sogenannten Freien Energie, auch Gibbs-Energie genannt.

Im Zweifel muss man eben messen, ob Wärme freigesetzt oder verbraucht wird.

In deinem Beispiel kann man das aber relativ einfach erkennen, ohne dass man nachmisst:

  • Flammen deuten schon recht klar auf eine Wärmeabgabe hin.
  • Dass sich die Reaktion von selbst beschleunigt, deutet auch darauf hin. Die Reaktion erzeugt Wärme, und durch die höhere Temperatur beschleunigt sich die Reaktion, warum wiederum noch mehr Wärme erzeugt usw., bis Puff/Knall oder Material verbraucht.
Antwort
von MrBro, 30

Exotherm. Da wird ja mehr Energie frei als man rein steckt xD

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 20

Es ensteht also lila Rauch. Was könnte das wohl sein? Vielleicht Iod-Dämpfe? Und was braucht man um einen Stoff zu verdampfen? Wärme!

Da du keine Wärme zugeführt hast, muss dies also entstanden sein. Ergo: Die Reaktion ist exotherm.

Antwort
von FNATICA, 35

Exotherm natürlich, da du keine Energie zufügen musst. Eine Endotherme Reaktion ist immer eine Reaktion, welche Energie erfordert. Ein Beispiel ist dafür, dass man zum Beispiel etwas erhitzen muss, damit eine Reaktion stattfindet, ab dann spricht man von Endotherm.

Antwort
von xrobin94, 11

Exotherm, da keine Aktivierungsenergie zugefügt werden muss. 
LG

Kommentar von musicmaker201 ,

Das hat mit Aktivierungsenergie nichts zu tun. Die Energiedifferenz zwischen Edukt und Produkt ist das entscheidende. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community