Frage von wolfgirl718, 36

Chemie Aufgabe Frage?

Hallo!
Kann mir das jemand ausbessern falls es flasch ist? Ich bin mir bei den Außen Elektronen überhaupt nicht sicher:/

Na+ 11 Protonen 10 Elektronen
K+ 19 Protonen 18 Elektronen
Cl- 16 Protonen 17 Elektronen
F- 8 Protonen 9 Elektronen
Und wie ist das jetzt mit jedem Beispiel bei den Außen elektronen? Sind es immer entweder 8 oder 0? Wie gehen die außen Elektronen bzw wie liest man sie ab?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von psalterium, 19

Die Schalen der Atome werden nacheinander besetzt. Die erste Schale hat Platz für 2 Elektronen, die 2. und 3. Schale haben Platz für 8 Elektronen.

Im Beispiel von Na+ ist die erste Schale mit 2 Elektronen voll besetzt, es bleiben noch 8 übrig. Dann besetzt du die 2. Schale mit 8 Elektronen, und es bleibt keins mehr für die letzte Schale. Dann hast du 0 Valenzelektronen.

Kommentar von psalterium ,

Ich habe einen Rechenfehler gemacht, es sind für Natrium natürlich 8 Valenzelektronen, da die 2. Schale die äußerste ist. Bei Kalium+ sind die erste und 2. Schale mit 2 bzw. 8 Elektronen besetzt, es bleiben 8 für die 3. Schale ergo 8 Valenzelektronen.

Die Angabe für Cl- ist nicht korrekt, Cl- hat auch 18 Elektronen, da Chlor 17 Elektronen besitzt und als einfach negativ geladenes Ion eins mehr hat, Ergo auch 8 Valenzelektronen.

F- ist genauso fehlerhaft, Fluor besitzt eigentlich 9 Elektronen und als F- nur 10, ergo 8 Valenzelektronen.

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 7

Ja
Ja
Nein 17 Protonen 18 Elektronen
Nein 9 Protonen 10 Elektronen

Die Protonenzahl darfst du nicht verändern, sonst hast du nicht mehr das gleiche Element. Die unterschiedlichen Ladungen kommen nur dadurch zustande, dass ein Element Elektronen abgibt oder aufnimmt.

Grob gesagt möchten die Elemente 8 Außenelektronen haben (Edelgaszustand). Null Außenelektronen gibt es nicht wirklich, die würde nur das H+ haben, falls man es denn als ein richtiges Atom betrachtet. Das was du mit 0 Außenelektronen meinst, sind aber in Wirklichkeit auch acht Außenelektronen:

Wenn Natrium sein einziges Elektron auf der äußeren Schale abgibt, könnte man meinen es hat dort keine Elektronen mehr. Dadurch dass diese Schale nun leer ist, ist es aber nicht mehr die äußerste Schale, sondern die Schale darunter ist jetzt die äußerste. Und auf dieser Schale liegen 8 Elektronen. 

Kommentar von wolfgirl718 ,

danke für die erklärung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten