Frage von coldleaf, 86

Was soll ich tun wenn die Chefin ständig anruft obwohl ich krankgeschrieben bin?

Zurzeit bin ich noch in der Ausbildung, will aber abbrechen. (Bin ein halbes Jahr dabei) Meine Chefin weiß das schon und setzt mich unter druck, sie will jetzt gleich, dass ich kündige, was aber nicht geht. Ich bin 16 Jahre alt und lebe auch noch zu Hause. Ich muss alles mit dem Jobcenter abklären (bekommen auch Arbeitslosengeld 2), bevor ich eine Entscheidung treffe. Da ich 16 alt bin, bin ich auch noch Berufsschulpflichtig und brauch erst mal was für die Übergangszeit bis zum Sommer, weil ich ja nicht einfach zu Hause bleiben darf. Da ich aber keinen PPlatz habe, geschweige denn finde, weil so Übergangsklassen nur für Hauptschüler sind (Hab FOR), komm ich da nicht rein. Ichbin jetzt erstmal für 2 Wochen krankgeschrieben, aber meine Chefin ruft auch jeden Tag mind 2x an. Heute Morgen hat sie auch angerufen und hat auf den AB gesprochen ich solle sie mal zurück rufen. Ich hab aber tierische Angst und es gibt auch nichts neues was ich ihr sagen könnte, weil ich halt erst ein festen Platz brauche. Aber sie macht so ein Druck, dass sie das nicht länger mitmacht. (kündigen kann sie mich nicht, da ich nichts verwerfliches getan habe). Bin ich verpflichtet sie zurüch zu rufen, wegen der momentanen Lage?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SiViHa72, 31

Im Prinzip ist krank krank und man bracht dann nicht erreichbar zu sein.

Dass man es mal ist, kennt auch jeder.

In diesem Fall ist ja aber recht klar,d ass es nur um Druckmachen geht und als Azubie bist Du jetzt in dem Sinne ja auch nicht so unabkömmlich,d ass sie unbedingt ne Info von Dir brauchen. (Beispiel: als ich letztens krank war, rief mein CHef auch an.. der ruft sonst nie an, deshalb wusste ich,e s ist irgendwas.. war auch so, ich hatte den Postkastenschlüssel versehentlich mitgenommen und sie warteten auf einen äußerst wichtigen Brief. 

Aber so was ist ja bei Dir nicht.. die Cheffin möchte Dich nur genügend einschüchtern,d ass Du freiwillig gehst.

Das ist nicht grad die feine englische Art. Und Du musst nicht dauernd rangehen, nein.

Du hast Dich korrekt krankgemeldet? Dann ist das zu akzeptieren. Dauerdruck macht Dich sonst nur noch psychisch krank.


Kommentar von coldleaf ,

Danke :)

Ja mein Krankenschein liegt ja auch schon bei ihr vor. 

Kommentar von SiViHa72 ,

Sehr gut! Ich drück Dir die Daumen,d ass Du fix alles in trockene Tücher kriegst!

Antwort
von MrKnowIt4ll, 49

Wenn du offiziell krank geschrieben bist und das Atest bei der Arbeit vorliegt, musst du nicht zurück rufen...Du bist dann für die zwei Wochen komplett von der Arbeit freigestellt und ob du ans Telefon gehst oder nicht ist dir überlassen.

Antwort
von DODOsBACK, 16

Mit 16 und FOR könntest du auch ein FSJ machen (das muss übrigens nicht ein ganzes Jahr dauern!). Gerade jetzt werden wegen der Flüchtlingslage eine Menge Stellen neu geschaffen. Damit wärst du erst einmal von der Berufsschulpflicht befreit und hättest Zeit zum Nachdenken.

Mach einen Termin beim Arbeitsamt und sprich die Möglichkeiten durch! Sprich mit deinen Lehrern, der IHK/ Handwerkskammer oder wo immer du "organisiert" bist - oft gibt es noch während des Ausbildungsjahres Wechselmöglichkeiten! Alternativ kannst du dich auch an eine Sozialberatungsstelle wenden, die sich mit solchen Fragen auskennt (Awo, Diakonie, Caritas...)

Und ruf deine Chefin zurück. Oder schreib ihr einen Brief und wirf ihn noch heute persönlich ein. Versprich ihr, dass du schnellstmöglich eine Lösung finden wirst. Und dann krieg den A... hoch und kümmer dich darum!

Nicht nur du fühlst dich unter Druck gesetzt - für sie ist es auch nicht toll! Du blockierst einen Platz, den sie anderweitig besetzen könnte. Du kostest Geld, für das du keine Gegenleistung erbringst. Und SIE darf DICH nicht einfach rausschmeißen...

Antwort
von Pilgrim112, 33

Ruf zurück und lass am besten jemand zuhören...  

Wenn sie dich unter Druck setzt, ist das mobbing und damit kannst du dich ebenfalls krank schreiben lassen.... 

Antwort
von Mikromenzer, 28

Ruf sie doch zurück, vielleicht braucht sie Hilfe oder Infos zur Arbeit die du gemacht hast.

Wenn du ein gutes Arbeitszeugnis willst kooperiere und Blöcke nicht ab.
Das gehört sich nicht.

Wenn du gekündigt hast, ist das etwas anderes, aber das hast du nicht.

Kommentar von coldleaf ,

Nein wird sie nicht, da bin ich mir ganz sicher!

Danke. :)

Antwort
von Sansibar007, 10

Mach das Handy aus und Telefon nicht rangehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community