Frage von Mikailbulut, 62

Chefarzt schreibt keinen Bericht?

Hallo erstmal an alle, Ich hatte auch schon vorher mal ein paar Fragen zu dem Thema gestellt. Es geht darum das bei mir vor 6-7 Monaten Gynäkomastie festgestellt wurde. Nach langem warten hatte ich endlich einen Termin beim Endokrinologen und Urologen und habe die Berichte darüber bekommen das es nicht hormonell bedingt wäre. Diese habe ich beim Chefarzt im Krankenhaus abgegeben der mir einen Bericht über die Kostenübernahme für die Krankenkasse schreiben wollte. I.d.R Sollte es 2-3 Wochen dauern aber es sind zurzeit 14 Wochen vergangen. Habe auch schon oft angerufen mir wird immernur gesagt das mein brief ganz oben liegt. Ich weiss nicht was ich machen soll. Hat jemand einen Tipp? Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von GudrunHome, 9

I.d.R Sollte es 2-3 Wochen dauern aber es sind zurzeit 14 Wochen
vergangen. Habe auch schon oft angerufen mir wird immernur gesagt das
mein brief ganz oben liegt.

das ist - für mich - ein Zeichen dafür, daß die scheinbar keine Kapazität oder Lust haben ... wie auch immer, wechsele das Krankenhaus wenn du dich unbedingt operieren lassen willst!

Aber ein Besuch bei der KK ist auch sinnvoll! Die können dir sagen, was sie als Unterlagen brauchen, damit eine Kostenübernahme gesichert ist U.U. nur teilweise?

Möglicherweise brauchst du auch ein Attest von einem Psychater? Insbesondere, wenn du jugendlich bist.

Bist du älter, würde ich mir überlegen, ob du das OP-Risiko eingehst! Heutzutage laufen etliche Männer durch die Gegend, bei denen es oben ordentlich wackelt ... und denen man einen BH empfehlen möchte.

Bevor hier jetzt jemand einen Schrei-Anfall bekommt:

Das Teil ist ein Wäschestück, und der Name sagt etwas über die Funktion:

Büsten-Halter und eine Brust zu haben ist kein Vorrecht der Frauen!

Antwort
von Manioro, 41

Ruf mal bei deiner Krankenkasse an, und berichte ihnen davon. Bitte sie, ob sie nicht eventuell als Krankenkasse mach nachfragen könnten. das wird dem Prof Druck machen.

Kommentar von eulig ,

die Krankenkasse kann da nichts machen. sie hat keinen Einfluss auf die Schnelligkeit und Organisation der verwaltungstechnischen Abläufe.

Kommentar von Manioro ,

Rein sachlich nicht, da hast Du Recht. Ich habe aber schon mehrfach erlebt wie durch eine freundliche Nachfrage eines Krankenkassenmitarbeiters Verwaltungsabläufe auf wundersame Weise beschleunigt wurden.

Antwort
von Mikailbulut, 23

Habe jetzt bei der KK (TK) angerufen, Die meinten, dass Sie leider nichts machen könnten. 

Antwort
von Saisonarbeiter2, 39

da kannste nur warten oder dir nen  andren arzt suchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community