Chef zahlt keinen Mindestlohn, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Such Sie, bevor du kündigst, einen neuen arbeitsplatz und zeig ihn an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Almira58
30.11.2015, 20:57

Bin schon 59 und habe gesundheitl. Probleme, das wird schwer!!!!

0

Gesetzlich muss dein Chef 8,50€ Zahlen. Ansonsten wie ich weiß macht er sich Staffbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeige Deinen Chef an. Der Zoll "Fachabteilung Schwarzarbeit" interessiert sich sehr dafür.

Besser Hartz4 bekommen als die Ausbeutermemme eines Knickerchefs zu sein.

Dein Chef hat entweder ordentlich zu zahlen oder Konkurs anzumelden - Ausbeuten geht gar nicht.

Wenn selbst Flüchtlinge hier Mindestlohn bekommen sollen, hast Du ihn schon 10 mal verdient.

Jede Person bestimmt selbst wie weit sie sich selbst erniedrigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
30.11.2015, 23:00

Du hast zwar in der Sache zur Recht, aber eine Äußerung wie

Wenn selbst Flüchtlinge hier Mindestlohn bekommen sollen, hast Du ihn schon 10 mal verdient.

solltest Du Dir "verkneifen"!!!!

Oder willst Du damit sagen, dass ein "Flüchtling" nur 1/10 wert ist????

1

Entweder du meldest das deiner Gewerkschaft oder dem Arbeitsamt oder du lässt es einfach und lasst dich weiter "ausbeuten".
Das ist ein Schwerer Betrug einfach 8,50 hinzuschreiben obwohl es nicht wahr ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Almira58
30.11.2015, 20:59

wenn ich das melde, schmeißt er mich raus!! davor habe ich Angst.

0