Frage von k4ddi, 46

Chef verbietet mir Piercing, Kolleginnen aber nicht?

Ich mache eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und habe ein Septum. Nun hat er gemeint, ich solle es doch rausnehmen. Meine Kolleginnen haben aber jedoch beide eines an der Oberlippe. Ich finde das ein wenig unfair. Ich habe kein Problem, es zu verstecken, aber wollte mal wissen, ob er es konkret nur mir verbieten kann, weil es ihm persönlich nicht gefällt und den anderen nicht. Liebe Grüße

Antwort
von jeanettex, 14

Hey , ich kann die Frage gut verstehen.  Aber an deiner Stelle würde ich es einfach während der Ausbildung so hinnehmen. Du sagst ja schon dsss es dich nicht stört ..

Wenn du einfach wissen möchtest wie das rechtlich aussieht , dann sprech doch einfach mal deine Lehrer an. Die haben sowas meistens schon oft mitbekommen .

Ich hoffe ich konnte dir helfen , liebe Grüße ❤️

Antwort
von VannyMetalgirl, 8

Naja, wenn es den Chef stört.. Und im EH hat man nun mal viel Kunden Kontakt.. Dreh es doch einfach nach innen, dann ersparst Du Dir blöde Blicke und Auseinandersetzungen mit deinem Chef.. :)

Antwort
von Asturias, 16

Du könntest ihn fragen, warum er Dich eingestellt hat. Du dachtest wegen des Septums, er evtl. trotz des Septums. Wie auch immer. Er kann es bestimmen , jedoch wäre es fair eine Begründung zu liefern die plausibel ist.

Antwort
von Gingeroni, 22

Hat mein Chef bei mir auch versucht. Bin allerdings nicht in der Ausbildung. Hab gekündigt.

Antwort
von W00dp3ckr, 25

Vielleicht nimmt Dein Chef an, dass sein Kundenkreis ein Septum-Piercing als störender wahrnimmt als ein Oberlippen-Piercing?

Kommentar von k4ddi ,

Ich arbeite an einer Tankstelle, das Klientel ist also von allem etwas. Aber bisher habe ich noch keine negative Rückmeldung von Kunden bekommen, auch nicht von älteren Menschen. 

Antwort
von Harald2000, 29

Vielleicht ist bei den anderen schon Hopfen und Malz verloren ?!

Antwort
von Yodafone, 30

Der Chef ist der Chef...

Kommentar von k4ddi ,

Hätte ich jetzt nicht gedacht. Danke für diese Weisheit.

Kommentar von Yodafone ,

was ich damit sagen wollte ist,dass er natürlich die Normen für das äußere Erscheinungsbild seine Mitarbeiter festlegen kann(Dresscode)...er darf dich dabei nur nicht diskriminieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten