Frage von moonlightbae97, 48

Chef verarsht Auszubildende??

Hallo! Ich habe eine Frage bezüglich Jugendlichen. Wieso macht man Praktikas in ein bestimmten Beruf und am ende wird man nicht übernommen. Welche werden sogar teilweise ausgenutzt und dann wie stück dreck weggeworfen! Natürlich gibt es fälle, wo Jugendliche direkt nach dem Praktikum direkt übernommen werden aber das sind eher seltene Fälle. Selbst meine Klassenlehrerin meinte, es ist heutzutage leider so, dass Praktikanten nicht in die Ausbilung genommen werden. Meistens. Man macht ihnen bis zur letzten Sekunde hoffnung und dann wird einem direkt ins Gesicht eine "nein" rangeklatscht! Woran liegt das??? (17)

Antwort
von Suboptimierer, 10

Das soll vielleicht gar nicht das Hauptziel eines Praktikums sein, übernommen zu werden.
Es kann als Gelegenheit gesehen werden, mal in so einen Beruf und in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern.

Antwort
von Novos, 15

Wohl weil ein Betrieb mehr Praktikanten  ein Praktikum gewährt, als er Ausbildungsplätze zur Verfügung hat. Diese Ausbildungsplätze werden die geeignetsten Bewerber bekommen. Das Praktikum soll ein Einblick in den Beruf und das Berufsleben geben und dieser Auftrag wird im allgemeinen immer erfüllt. Wie viele Schüler machen mehrere Praktika und wählen dann einen ganz anderen Beruf?

Antwort
von Zana0607, 21

Der Arbeitgeber gibt den Schülern die Chance, in den Beruf reinzuschnuppern in dem man ein Praktikum macht. Da kann man sehen, ob es einem wirklich gefällt. Wenn man sich während des Praktikums gut anstellt, hat man schon eher die Chance eine Ausbildung dort zu bekommen. Ich verstehe es, dass es ärgerlich ist, grade weil man auch schwer eine Ausbildung bekommt, aber das ist der Sinn eines Praktikums.

Antwort
von TreudoofeTomate, 21

Daran, dass es nur ein Praktikum ist, keine Lehrstelle und auch keine Zusage zu einer Lehrstelle. Man wird also nicht verarscht sondern bekommt, was man bestellt hat. Die Möglichkeit, mal in diesen Beruf hineinzuschnuppern.

Antwort
von derhandkuss, 11

Praktikanten werden oftmals als billige Arbeitskräfte ausgenutzt, weil für sie meist weniger Personal- und Personalnebenkosten anfallen. Werden Praktikanten nun übernommen, steigen oftmals auch die Personal(neben)kosten. Also werden die Praktikanten nicht übernommen, stattdessen lieber wieder neue Praktikanten genommen.

Antwort
von riri1234564, 8

Meine schwester hat auch 4 monate in einer Praxis ein Praktikum gemacht und 2 wochen bevor ihre ausbildung anfängt hat er gesagt ich kann dich nicht bezahlen .....

Es gibt einfach menschen die nicht nett sind

Antwort
von Swarley9417, 20

Unternehmen denken wirtschaftlich. Und Praktikanten sind im Gegensatz zu Auszubildenden billige Arbeitskräfte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten