Chef möchte nicht mehr, dass ich zur Arbeit komme?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist ganz schön gemein. Du bist als Praktikantin billige bzw wenn nicht sogar kostenlose Arbeitskraft. Da sollte man sich als Geschäftsführer etwas dankbar zeigen. Das kannst du ihm auch ruhig klar machen. Ohne trifftigen Grund darf er dich nicht rausschmeissen insofern es einen Vertrag gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll ich machen, wenn er sagt, dass ich nicht mehr kommen soll?

Dann solltest du ihn erstmal fragen: "Warum?"

  • Dein Jahrespraktikum ist ja fast beendet. 11 von 12 Monaten hast du hinter dir.
  • Dein Chef kann dich jetzt (so kurz vor dem Ende) nicht völlig grundlos rausschmeißen - genau so wenig wie ein Azubi völlig grundlos rausgeschmissen werden kann, kurz bevor seine Lehrzeit endet.
  • Und ganz klar: Es ist kein ausreichender "Grund", wenn sich dein Chef einfach nur von dir genervt fühlt. Du bist weder seine rechte Hand noch ein hochbezahlter Mitarbeiter, sondern Praktikant - und als solcher darfst du dir Fehler leisten, die sich "die rechte Hand des Chefs" oder ein hochbezahlter Mitarbeiter nicht leisten dürfte.
  • Also muss dein Chef schon "schweres Geschütz" auffahren, wenn er dich feuern will. Und er muss seine Gründe auch nennen!
  • Genau deshalb frag' deinen Chef: "Warum?"

An deiner Stelle würde ich notfalls um das eigene Recht kämpfen und mir fachkundige Hilfe bei der sozialen Rechtsberatung oder bei einem Anwalt holen. Juristisch beraten kann ich dich natürlich nicht. Aber mein Gefühl sagt mir, dass du vermutlich gute Chancen hast, dich gegen einen Rausschmiss erfolgreich zu wehren - jedenfalls dann, wenn du deinen Chef nicht beklaut oder absichtlich Arbeitsgeräte beschädigt oder andere schlimme Sachen gemacht hast.

Passend dazu noch folgender Online-Expertentipp:

Fristlos kündigen können dagegen der Praktikant und der Praktikumsgeber nach der Probezeit. Allerdings muss ein schwerwiegender Grund vorliegen, der eine fristlose Kündigung rechtfertigt, z.B. auf Seiten des Praktikanten ein
Diebstahl, auf Seiten des Praktikumsgebers das Außerachtlassen von
wichtigen Schutzbestimmungen, wodurch das Leben oder die Gesundheit des Praktikanten im Betrieb gefährdet wird.

Quelle:

http://www.meinpraktikum.de/bewerbung/praktikumsrecht

Alles Gute - du schaffst das :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum fühlt er sich denn angepisst? Hast du ihn beleidigt oder so? Dann sag ihm es war nicht so gemeint. Und auf fälle sag ihm das es wichtig für dich ist das du das praktikum zuende machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Dein Chef darf dich zwar nach hause schicken aber Anzumotzen hat er dich nicht dass kanst du ihm auch sagen das wen er schlechte laune hat du nicht sein Prügelknabe bist- Rede zb mal mit den zuständiegen für das Praktikum den so darf ein hef auch nicht mit einem Azubi umgehen.du kanst ihm aber auch sagen das du wen du wegen seinem ferhalten finaziele problem bekosmt oder Ärger rmit deiner Schule /Uni in zu Verantwortung ziehen wirst bei Gericht Fals er noch vorgesetzte hat kanst du dich auch an diese wenden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht gibt es ja noch andere Abteilungen in dem Betrieb, in dem auch Chefs sitzen. Dann kannst Du diese Chefs fragen, ob Du bei Ihnen Dein Praktikum beenden kannst.

Egal, ob Du gekündigt wirst oder nicht, ich würde um ein einfaches Zeugnis bitten, dass einfach belegt in welcher Abteilung Du wie lange gearbeitet hast. Auf eine Bewertung dieses Chefs würde ich komplett verzichten und deshalb kein ausführliches Zeugnis verlangen.

Wenn Du Dein Zeugnis erhalten hast, kannst Du an die Personalabteilung noch einmal Deine Erfahrungen mit diesem Chef aufschreiben und deutlich machen, dass er Untergebene nicht objektiv und menschenfreundlich behandeln kann oder möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es nicht mehr auszuhalten ist, so gibt des auch für Dich die Möglichkeit, Dich bei einem Arzt ordnungsgemäß krankschreiben zu lassen.

Lass es Dir aber auf jeden Fall von einem Arzt attestieren. Nicht einfach daheim bleiben. Dein Arzt weiß schon, wie er das zu handhaben hat.

Zumal Dein Praktikum gerade mal noch 4 Wochen beträgt, geht Dir da nichts verloren. Und schließlich ist es "nur" ein Praktikum.

Evtl. mal bei der Gewerkschaft nachfragen. Oder beim DGB....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde zum Doc gehen und sagen das mich der Chef dauernd anschnauzt und ich schon gar nicht mehr richtig schlafen kann (Angst) und hoffen das er mich krank schreibt :D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich doch krankschreiben. Irgendwelche psychischen Probleme oder so. 
Dann haben alle Beteiligen ihre Ruhe, und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nix wirklich Übles gemacht hast und dein Chef sich einfach so angep...t fühlt, dann schenk ihm doch ne Packung Papiertaschentücher ;-) nee, Spaß beiseite, so geht das nicht. Hört sich so an als würde er da ne ganz miese Nummer abziehen. Er ist dich doch eh in 4 Wochen los. Versuch mal vernünftig mit ihm zu reden und wenn das nicht geht -> Anwalt. Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schulpraktikum? Dann die Schule einschalten.

Praktikum von der Arbeitsagentur vermittelt? Dann die einschalten.

Praktikum auf eigene Initiative? Dann Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Arbeitgeber kann nicht einfach sagen, du sollst nicht mehr kommen. Das wäre doch eine fristlose Kündigung. So was geht nur schriftlich und mit genauer Begründung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Name3hoch3
05.06.2016, 12:07

Nein, wenn der AG sagt, dass der AN nicht mehr kommen soll, dann ist das erstmal nur eine Freistellung, keine Kündigung. Ob die Freistellung zulässig ist, ist eine andere Frage.

0

Du musst doch einen Vertrag haben, den muss er einhalten. Ohne dem Abschluss ist sonst dein Praktikum wertlos, wie ich das sehe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?