Chef ausländer feindlich was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also dein Chef ist ganz klar ein menschlicher Vollversager, soviel ist mal sicher.

Was bringt es dir in einer solchen Firma zu arbeiten? Rechtlich gesehen, kannst du gegen die Äußerungen deines Chefs nichts machen, da es ihm, wie allen hier lebenden Menschen, erlaubt ist, seine Meinung überall und öffentlich zu äußern, egal wie bescheiden diese auch ist.

Zwei Empfehlungen von mir.

Sollte er mal wieder seine unsinnige Meinung verbreiten, stell dich ihm entgegen und mache ihm klar, dass er seine Meinung gerne haben kann, diese aber in dem Falle für sich behalten kann, da du dich von dieser Meinung beleidigt fühlst.

Und nein, da er dich nicht im speziellen beleidigt hat, kannst du auch eine Anzeige wegen Beleidigung gegen ihn vergessen.

Sollte er, nachdem du dich ihm entgegen gestellt hast, weiter rumpöbeln und sogar dazu übergehen, gegen dich persönlich beleidigend zu werden, sieht die rechtliche Sache schon wieder anders aus.

Wirst du gar aufgrund deiner ursprünglichen Nationalität gekündigt, gehe sofort zu einem Fachanwalt für Arbeitsrechts und verklage den Chef, da er damit gegen das Grundgesetz und gegen so ziemlich jeden Paragraphen im Arbeitsrecht verstoßen würde.

Wichtig ist, dass du ihm bei diesem Entgegenstellen ganz klar begreiflich machst, dass er mit dieser Meinung alleine im Betrieb dasteht und diese besser für sich behalten sollte. Lass dich auch nicht kleinkriegen von ihm. Nur weil er dein Chef ist, hat er noch lange nicht das Recht seine Mitarbeiter schlecht zu behandeln.

Meine zweite Empfehlung wäre, dass du dir einen anderen Betrieb suchst, wo sowas nicht vorkommt. Kündige, wenn du einen anderen Betrieb hast, ruhig auch mit der Begründung, dass du für einen fremdenfeindlichen Chef nicht arbeiten möchtest und genau aus diesem Grund die Firma verlässt.

Welcher der richtige Weg für dich ist, weiß ich nicht wirklich, das kannst nur du genau wissen. Sollte dein Betrieb eine Gewerkschaft haben, kannst du dich auch vorerst an diese Wenden und die Thematik ansprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stkuber
18.01.2016, 18:41

Richtig!!!

0

Also ich bin ganz deiner Meinung, dass sowas einfach nicht geht und beschissen ist. Hat dein Chef vielleicht noch einen Vorgesetzten? Wenn ja, dann wende dich an ihn und erklär ihm deine Lage. Wenn nicht gibt es noch sowas wie einen Arbeitsrat, an den du dich wenden kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub die geschichte auch nicht , wenn ein Chef sowas sagt ,sofort melden und weg is er.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?