Frage von Miriam21, 36

Cheeks stechen lassen?

Also ich 21 hab seit c.a 4 jahren lust mir cheeks stechen zu lassen (wangenpiercing). Ich hab richtig angst vor langen nadeln (Bin aber tätowiert, das ist kein problem).

Tut es sehr weh sich die stechen zu lassen? Über mögliche risiken und die pflege habe ich mich erkundigt..

Antwort
von Lycandria, 25

Hey Miriam21, du wirst ja mit gewissen Sprays "Betäubt" an den betroffenen stellen. Die Haut an den Wangen ist schon recht Dich und auch viele Nerven laufen da lang. Also ganz schmerzfrei wird es sicher nicht, aber es ist vergleichbar mit den Schmerzen eines Lippenpiercings. Daher würde ich auf Erträglich plädieren.^^

Kommentar von Miriam21 ,

Huhu! Ich habe noch gar kein Piercing hab mich nie getraut also kann ich mir auch nicht vorstellen was ein Lippenpiercing für schmerzen mit sich bringt. Betäubt klingt schon mal gut, bin empfindlich und hab richtig schiss vor nadeln, spritzen gehen auch gar nicht bei mir :D Komischerweise sind tattoos kein problem :D

Kommentar von Lycandria ,

Also ich selbst habe ein Zungenpiercing, und ich kann sagen...es tat weh :D Das stechen selbst ist nicht so das Problem aber die schmerzen kommen dann eher im nachhinein.

Zur Betäubung du bekommst so ein "Kälte Spray" in den Mund und auf die Wange gesprüht das etwas einwirken muss und es hilft schon sehr. Nur zur kleinen Info...es schmeckt echt bescheiden :D

Kommentar von Miriam21 ,

weißt denn in etwa wie teuer cheeks sind?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten