Frage von Schnecke19999, 64

Chat-Persönlichkeit vs. Öffentlichkeit?

Hey, ich hoffe echt ihr könnt mir bei folgender Situation helfen:

Vor drei Jahren war ich mal sehr gut mit einem Mädchen aus meiner Realschulklasse befreundet, doch dann hatten wir uns irgendwie aus den Augen verloren. Nun hab ich seit gut zwei Monaten wieder ziemloch viel mit ihr zu tun und sitze manchmal auch neben ihr in der Schule (9. Klasse). In WhatsApp schreiben wir manchmal stundenlang und führen echt intensive und private Gespräche, wo sie glaub ich ziemlich ehrlich ist. Sie sagte halt, dass sie eigentlich relativ wenig Freunde habe, sondern nur sehr viele Bekanntschaften und dass sie von sehr vielen genervt ist (sie nannte mir natürlich auch die Namen und die Gründe). Natürlich sagt sie dazu, dass ich das bitte nicht weitererzählen soll und sie vertraut mir.

Jetzt das komische: in der Schule ist sie irgendwie komplett anders, das heißt sie wirkt so, als sei sie mit manchen richtig gut befreundet, über die sie sich im privaten eigentlich beschwert; wobei ich dann meistens komplett am Rande stehe und das Gefühl habe, ich langweile sie wenn sie neben mir sitzt. Außerdem ist sie alleine mit mir hundert mal netter als unter Leuten (auch wenn wir halt meistens nur "virtuell" alleine sind)

Jetzt frage ich mich: was ist echt? Ihre Gefühle, die sie mir im Chat schreibt oder doch eher ihre aufgedrehte und total beliebte Persönlichkeit in der Schule? Ich weiß es natürlich nicht, aber ich glaube nicht, dass sie mit den anderen so intim schreibt. Soll ich mich mal mit ihr allein treffen, ist sie dann vielleicht anders? (Ich find das "Mädchen aus dem Chat" irgendwie netter und aufgeschlossener...)

Verliebt sind wir höchstwahrscheinlich nicht ineinander, aber wenn dich jemand langweilt, dann schreibt man doch nicht mit ihm stundenlang oder? Aber wenn ich jemanden mag, dann ignoriere ich ihn doch nicht halb sondern behandle ihn doch wertschätzend...?


Was denkt ihr davon und was sollte ich am besten machen?

Antwort
von samilein400, 33

Auf sozialen Netzwerken ist man meistens viel offener, als im 'realen Leben', weil du die Person, mit der du schreibst, nicht wirklich siehst und auch keine Ausreden finden musst, wenn dir eine Frage (...) nicht passt.  

Ich denke, dass sie sehr schüchtern ist, was das Thema 'Freunde finden' betrifft. Sie hat doch selbst geschrieben, dass sie relativ wenig Freunde hat, was daran liegen kann, dass sie allgemein ein sehr zurückhaltender Mensch ist.. 

Sprich sie am Besten mal an und versuch eine solche Konversation zu führen, wie ihr sie bei WhatsApp hattet. :) 

Kommentar von Schnecke19999 ,

Also eigentlich ist sie ein sehr offen und aufgedreht wirkender Mensch, der scheinbar mit jedem befreundet ist und den jeder irgendwie mag. Und in der Schule ergibt sich irgendwie nie die Situation, so privat und lange zu reden...

Kommentar von samilein400 ,

Dann scheint sie Gefühle für dich zuhaben oder sie hat Angst, irgendwas bei dir falsch zu machen. 

Kommentar von Schnecke19999 ,

Gefühle im Sinne von Liebe? Aber dann müsste sie ja auch Angst haben, im Chat irgendwas falsch zu machen. Ich bin halt im realen Leben nichts "besonderes" für sie, was im Chat aber nicht so wirkt...

Kommentar von samilein400 ,

Von Liebe würde ich noch nicht unbedingt ausgehen, denn es gibt einen Unterschied zwischen richtiger Liebe und 'verliebt sein'. 

Sei mir nicht böse, aber bist du beliebt? Es kann nämlich sein, dass sie sich schämt oder dergleichen. 

Kommentar von Schnecke19999 ,

Ich versuche mal so objektiv wie möglich zu sein: Es gibt eigentlich keinen, der mich hasst oder dergleichen und ich habe einen guten Freundeskreis und bin generell bei fast jedem akzeptiert und ich glaube die meisten finden mich sympathisch. Übrigens haben sie und ich in der Klasse fast den identischen Freundeskreis, also daran liegt es höchstwahrscheinlich nicht. 

In der Schule wirkt es nur immer so, als seien andere Leute "interessanter" als ich und ich find das halt komisch, da ich sonst etwas besonderes für sie zu sein scheine....

Kommentar von samilein400 ,

Ich glaube, dass sie einfach Angst hat, etwas falsch zu machen, denn wie es scheint, hat sie in dir einen Menschen gefunden, dem sie alles schreiben kann. Jetzt muss es nur noch persönlich funktionieren und das geht am besten mit einer Unterhaltung :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community