Frage von pascapone3443, 54

War es klug, dass Charlie Sheen von seiner Infektion berichtet hat?

Charlie Sheen HIV Positiv also Aids? 

War es ein guter Schachzug von Charlie Sheen das an die Öffentlichkeit zu bringen, denkt ihr das war es jetzt mit der Schauspielerei?

Expertenantwort
von MaxGuevara, Community-Experte für HIV, 31

Erstmal zur Info:  HIV ist noch lange kein Aids. Und Charlie hat "nur" HIV.

Und klar, war es das beste was er machen konnte. Er wurde bereits von mehreren Frauen erpresst, weshalb er ihnen monatlich Geld zahlen musste.Die Mädels wussten vor dem Sex bereits, dass er HIV hat. Die wussten also worauf sie sich einlassen.  

Und sowas ist unter aller Sau, wenn es um so eine Krankheit geht.  Und um der Erpressung zu entfliehen war der einzige Weg es öffentlich bekannt zu machen. Nun ist er die Weiber wenigstens los.

Seine Karriere war durch seine Drogen- und Alkoholexzesse sowie derzeit nicht ganz so berauschend. Aber seine Karriere wird durch dieses Outing nicht schlechter, denke ich jedenfalls.

Er hat auch selber bestätigt, dass seine derzeitigen Filmaufträge vorgesetzt werden. 

Gruß

eure Maxie

Antwort
von helpmeSOSx, 54

Ich denke nicht, dass es nun sein Karriereaus bedeutet. 

Antwort
von zersteut, 32

Was soll daran clever sein?
Trotzdem ist und bleibt er eine Legende

Kommentar von MaxGuevara ,

Dir ist aber schon klar, dass er erpresst wurde?

Kommentar von zersteut ,

schon klar aber was soll daran ein guter Schachzug gewesen sein?

Antwort
von InstantPanda, 41

Also bei pоrnos wird er jetzt zudmindest nen gummie tragen müssen

Kommentar von pascapone3443 ,

wo hat er denn im prono mitgespielt?

Kommentar von InstantPanda ,

Woher soll ich das wissen ich weiß nicht mal von welchem typen du da geredet hast

Kommentar von pascapone3443 ,

Charlie Sheen kennt sogar meine Oma ;-)

Kommentar von zersteut ,

Was!?!? Ganz krasse Bildungslücke!!

Kommentar von InstantPanda ,

Ist das so? Schauspieler interessieren mich generell nicht. Genauso wie jede andere form von prominenten. Außer vielleicht mark hamill aber das ist ok

Antwort
von heliosphan, 51

HIV positiv ist nicht gleich AIDS. Bitte informieren.

Kommentar von FullOfHate ,

hä was ist hiv positiv dann?

Kommentar von MaxGuevara ,

Ohh.. lach.. Den selben Link hab ich hier eben auch als Kommi gepostet. :D 

Antwort
von me2312la, 50

also erstmal hiv positiv ist nicht gleich aids... und warum sollte seine karriere damit vorbei sein? so wie ich es verstanden habe, hat er es öffentlich gemacht, weil er damit erpresst wurde...

Kommentar von pascapone3443 ,

worin liegt denn da ein Unterschied, sags einfach mal kurz und knapp, kein Bock jetz wieder stundenlang Wikipedia zu schmökern ;:)

Kommentar von me2312la ,

ich hab dir mal was rauskopiert:"Eine unbehandelte HIV-Infektion führt nach einer unterschiedlich langen, meist mehrjährigen symptomfreien Latenzphase in der Regel zu AIDS" - die meisten hiv positiven lassen sich aber durchaus behandeln und die gefahr an aids zu erkranken wird immer weiter verzögert....viele menschen können heutzutage mit dem hi virus alt werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community