Chaos bei sexuelle Orentierung und Porno?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja im volksmund babbeln die frauen ja immer so als würden sie nie selbst hand anlegen. Ich halte das schonimmer für geschwätz.

Wenn man single ist dann legt man eben selbst hand an sowas is normal. Ich werd z.b. agressiv wenn ich nicht mindestens einmal in der woche "komme"

Ob das nun ne frau für mich erledigt oder eben meine hand is mir da aktuell relativ wurscht. Würde mir da an deiner stelle nicht soviel gedanken machen.

Zum thema sexuelle orientierung glaube ich ja immernoch fest dran das es keine wirkliche lesben gibt. Es gibt nur frauen die noch keinen richtigen mann im bett hatten und deswegen auf frauen ausweichen.

Sieht man z.b. an der frau meines kollegen die bald heiraten. Die war davor Jahrelang lesbisch und hatte nur miese erfahrungen mit männern. Und dann einmal mit dem kollegen ins bett gestiegen und zack war sie hetero auf ewig.

Schmeiß nicht alle männer gleich weg nur weil du nicht so gute erfahungen mit manchen vollpfosten gemacht hast.

Glaub mir auf eurer seite gibt es auch genug enttäuschende damen die den zeitaufwand in keinster weise wert sind.

Spielt aber keine rolle, weg mit der alten und ne neue suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S7donie
21.06.2016, 16:42

Das ist kompletter Bullshit, sorry. Aber natürlich gibt es Lesben, sowas ist einfach intolerantes Wunschdenken. Was denkst du warum manche Homosexuelle aus einer glücklichen Ehe aus brechen, sie hatten ja einen Mann. ;) Die sexuelle Orientierung lässt sich nicht ändern, da kann man auch mit heterosexuellem Sex nicht daran rütteln, setz ihr nicht so Flausen in den Kopf, solche Gedanken machen viele Menschen unglücklich. 

0

Hallo,

was soll ich den jetzt tun ?

Na nichts .. einfach dein Leben weiter leben.

Was ist meine sexuelle Orentierung?

Bisexuell.

Mastrubiere ich schon zu oft und ist es der richtige Weg ?

Solange du keine körperlichen Beschwerden davon hast, masturbierst du nicht zu oft.

Mach dir halt nicht soviele Gedanken ;) 

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S7donie
21.06.2016, 16:36

Und du nimm dir nicht heraus dir einzubilden ihre sexuelle Orientierung bestimmen zu können, die Grenzen sind fliessend und manchmal überhaupt nicht feststellbar. Es gibt Männer die sich in Männer verlieben können, aber nur an Frauen körperliches Interesse haben, die sind auch nicht bisexuell. Am besten man lässt sich nicht einordnen, Grenzen soll man nicht setzen wenn sie nicht unbedingt nötig sind. 

1

Das ist alles seine Entscheidung! Du kannst machen was du für richtig hältst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke für viele gibt es nur nur "hetero" und das typische "schwul/lesbisch " manche scheinen aber nicht zu begreifen, dass es auch ein bissexuell gibt: weder hetero noch homo!!! Aber irgendwie auch beides

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich an deiner Stelle nicht schubladisieren lassen, du musst dich nicht als bi, hetero oder homo einordnen lassen, die Grenzen sind nämlich fliessend. Wenn du dich selbst nicht in eine Schublade zwingst, bist du freier, hast mehr Spielraum und mehr Dinge sind 'in Ordnung' für dich. 

Das was du durchmachst ist völlig normal, die Sexualität ist stetig im Wandel und manchmal sehr widersprüchlich, lass dich nicht unterkriegen. 

Das mit der Selbstbefriedigung, solange es dir Spass macht und du es tust weil du es willst, nicht weil du es musst, ist es völlig gesund und vollkommen okay als Ventil um deinen Stress abzubauen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?